Sturmsegel (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Der 30-jährige Krieg verändert auch das Leben der 15-jährigen Anneke entscheidend: Auf einer abenteuerlichen Flucht verschlägt es sie zuerst nach Schweden, wo sie ihrer große Liebe Ingmar begegnet, und dannnach Dänemark.... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Corina Bomann
EAN 9783764190309
Sprache deutsch
erschienen bei Ueberreuter Verlag
Erstverkaufsdatum 08.10.2013
Stichwörter Krieg
30jährige Krieg
Flucht
Schweden
Dänemark
Altersfreigabe ab 12 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 2.37 MB
Veröffentlichungsjahr 2013
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 6 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  4 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Der unbekannte Vater
»Was liest Du?«-Rezension von Rosemarie, am 24.08.2015

Rezension Sturmsegel von Corina Bomann

 

April 1628. Anneke und Marte beobachteten am Strand ein Segelschiff während im Landesinneren der Krieg tobte. Er kam immer näher Richtung Stralsund.

Annekes Mutter war schwer krank und als Anneke ihr eine Brühe kochen wollte und ein Huhn kaufte, lebte sie nicht mehr, als sie vom Markt zurückkam. Doch dann tauchte ein Mann auf, ein wohlhabender Kaufmann, der sagte, er sei ihr Vater, und sie solle bei ihm wohnen und es gut haben…

Doch nicht alle im Kaufmannshaus war sie willkommen…

Doch der Krieg kam immer näher und Roland Martens schickte Anneke und Hinrich seinen jüngeren Sohn nach Schweden. Doch nur Anneke kam dort bei Rolands Schwester an. Eine Schwester, die das genaue Gegenteil ihres Bruders war, denn Anneke hatte dort einiges auszuhalten…

Anneke war vor ihrer Tante davongelaufen und arbeitete als Magd in einer Wirtschaft. Zwar ging es ihr dort besser als bei der Tante, doch vermisste sie das Zusammentreffen mit Ingmar, dem Schiffsbauerjungen.  Und dann geschah ein Unglück und Ingmar musste mit seinem Vater fliehen. Anneke ging mit…

Warum hatte der Kaufmann sich nicht schon früher um seine uneheliche Tochter gekümmert? Wollte das vielleicht Annekes Mutter nicht? Wer hieß Anneke in dem Haus ihres Vaters nicht willkommen? Was passierte in Schweden bei ihrer Tante, dass sie ausriss? Warum mussten Ingmar und sein Vater aus Schweden fliehen? Würden die drei wohlbehalten  in Dänemark ankommen? Oder vielleicht in Deutschland? Alle diese Fragen, und noch viel mehr, beantwortet dieses Buch.

Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Der Schreibstil der Autorin ist unkompliziert und man muss sich nicht fragen, was sie mit diesem oder jenem Wort/Satz gerade meint. In der Geschichte war ich recht schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Ich  trauerte mit Anneke um ihre Mutter, hatte mit ihr Wut auf ihre Tante in Schweden und hatte Angst um sie und Ingmar als sie fliehen mussten.  Das Buch war von Anfang an spannend und es blieb so bis zum Ende. Es hat mir sehr gut gefallen.

mehr zeigen ...

Stürmische Zeiten
»Was liest Du?«-Rezension von Nicole, am 05.11.2014

Meine Meinung zu dem Buch: Sturmsegel

Geschichtlicher Hintergrund:

Corina Bomann bringt mir in diesem Roman die Zeit des 30 jährigen Krieges sehr nahe. Natürlich kann sie in diesem Buch nicht jegliches kleinste Detail erwähnen, aber ich hatte dennoch das Gefühl, endlich etwas mehr von dieser Zeit zu verstehen. Denn vor allem am Ende des Buches bringt Corina noch einmal Details zu ihrem Buch und ich merkte, sie hat sch wirklich vorab informiert bevor sie geschrieben hat. Und genau das finde ich bei dieser Autorin einfach spitze!

Schriftlicher Aufbau:

Die Geschichte war sehr gut zu lesen, denn Corina nutzt relativ kurze Sätze und bringt viele einzelne Facetten dadurch in ihrem Buch zum leuchten.

Geschichte:
Die Geschichte war für mich anfangs etwas zäh, und ich kam nicht sofort in das Buch. Jedoch wurde es, als ich endlich mehr die Figur Anneke greifen konnte, immer rasanter und spannender. Denn ich bin hier mit Anneke auf der Reise. Nicht nur weil sie wirklich verreisen muss, sondern weil Anneke in diesem Buch auch Erwachsen wird. Anneke entwickelt immer mehr ihren Charakter und manchmal muss ich sagen, wo sie die Ruhe hatte und sich nicht mit Fäusten wehrte sondern ruhig blieb, wäre ich das nicht geblieben. Sie behauptet sich in einer Männerwelt und hier verdiente Anneke auch ganz klar meinen Respekt.
Jedoch fand ich in der Geschichte einmal einen Sinnfehler, weil Namen vertauscht worden sind, und dann hat mir das gewisse Extra gefehlt. Etwas mehr Tiefgang wäre noch schöner gewesen. Vor allem am Ende, da hätte ich mir wirklich mehr gewünscht.

Fazit:
Das Buch ist ein sehr schönes Buch, in dem  sich Wissen über den 30 jährigen Krieg befindet und mir näher gebracht wird, ohne mich zu langweilen. Geschichtsstunde auf netter Art und Weise.

Ich gebe dem Buch aufgrund dessen, das mir etwas Tiefgang gefehlt hatte, 4 Sterne.
 

mehr zeigen ...

Der 30-jährige Krieg verändert auch das Leben der 15-jährigen Anneke entscheidend: Auf einer abenteuerlichen Flucht verschlägt es sie zuerst nach Schweden, wo sie ihrer große Liebe Ingmar begegnet, und dannnach Dänemark. Sie muss nicht nur ihr eigenes hartes Schicksal meistern, sondern wird auch Zeugin historischer Ereignisse, wie der Belagerung Stralsunds durch Wallensteins Truppen und des Untergangs der Vasa.

Corina Bomann wurde 1974 in Parchim geboren. Nachdem sie elf Jahre lang im medizinischen Bereich tätig war, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und widmet sich nun ganz dem Schreiben.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!