Sturmtochter - Für immer verboten (Taschenbuch)

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Wenn die Wellen tosen. Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren. Wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft - dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen. Seit jeher herrschen... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 4,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Bianca Iosivoni
Edition 2. Aufl.
Seiten 480
EAN 9783473585311
Sprache deutsch
erschienen bei Ravensburger Verlag
Erscheinungsdatum 08.06.2018
Serien Ravensburger Taschenbücher
Stichwörter Romantasy
ab 14 Jahren
für Mädchen
Romance
All-Age
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 43 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  23 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  20 Bewertungen

5 Sterne
( 12 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
( 4 )
2 Sterne
1 Stern

Der fulminante Auftakt einer spannenden Trilogie über die Macht der Elemente
»Was liest Du?«-Rezension von julies_buchgefluester, am 12.12.2019

Worum geht's?

Am Tag ist Ava eine ganz normale Schülerin, doch in der Nacht macht sie Jagd auf Elementare, die ihre Heimat Isle of Skye, Schottland bedrohen. Als sie jedoch erfährt, dass sie das Element Wasser beherrschen kann, ändert sich für sie alles und Ava verliert mehr und mehr die Kontrolle über sich selbst und ihre Kräfte.

Meine Meinung:

"Sturmtochter - für immer verboten“ ist der fulminante Auftakt zur neuen Fantasy-Trilogie von Bianca Iosivoni im Ravensburger Verlag. Bisher kannte ich nur Biancas New Adult-Bücher und war regelmäßig absolut begeistert von ihrem Schreibstil und Talent. Deshalb habe ich mich an diese Reihe gewagt - und wurde nicht enttäuscht!
Wie immer zunächst zum Cover: mit den glitzernden Highlights ist das Buch ein echter Hingucker, bei dem man auch ohne den Klappentext zu lesen zugreifen würde. Denn schon der Hintergrund gibt einen eindeutigen Hinweis darauf, dass das Element Wasser eine wichtige Rolle in diesem Buch spielen wird.
Am Anfang des Buches findet man sich mit Ava direkt mitten im Geschehen wieder, sie macht nämlich Jagd auf Elementare, so lernt man auch direkt ihre Welt kennen und findet leicht in die Handlung hinein.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und mich hat vor allem Biancas Schreibstil wie immer total begeistert, sodass die Seiten nur so dahinflogen. Sie schafft es einfach, auch die schlimmsten Kampfszenen so darzustellen, dass man sich selbst die übernatürlichen Elemente bildlich vorstellen kann.
Im Laufe des Buches wurde Ava mir immer sympathischer und ich fand es schön, sie dabei zu begleiten, wie sie ihre Kräfte zu kontrollieren lernt. Und ebenfalls dabei, wenn sie wegen ihrer Elementarkraft Schwierigkeiten überwinden muss, an die ich vorher nie gedacht hätte. So sind selbst Wasserrohre oder Getränkeflaschen nicht vor ihr sicher...

Von den Nebencharakteren waren mir besonders Brianna  und Reid sofort sympathisch, im Gegensatz zu Lance, bei dem ich noch nicht so wirklich weiß, was ich von ihm halten soll, da er mir fast ein bisschen zu geheimnisvoll und blass erschien. Obwohl ich Reid vor allem wegen seinem Humor sehr mochte, bleiben auch seine Absichten noch vollkommen unklar; es gibt also noch genug offene Aspekte für die weiteren Bände der Trilogie.

Noch eine Anmerkung zum Ende des Buches: Dieses hat mich nämlich vollkommen fassungslos zurückgelassen, deshalb habe ich mir auch sofort Band 2 geholt, damit ich bald darin weiterlesen kann, um zu erfahren, wie es mit Ava und auch mit Elijah weitergeht. Ich bin jetzt noch schockiert von den Geschehnissen am Ende...

Fazit:

"Sturmtochter - für immer verboten“ ist ein toller Fantasyroman, der die Kraft der Elemente darstellt und auch ihre Schattenseiten ins Bewusstsein ruft. Das Ende macht neugierig auf den Fortgang der Geschichte und vor allem darauf, wie es für Ava und ihre Freunde weitergeht.

Das Buch erhält von mir aufgrund kleinerer Schwächen 4 von 5 Sterne.

mehr zeigen ...

Schöner Auftakt
»Was liest Du?«-Rezension von writemeanovel, am 06.09.2019

Auf der Insel Skye in Schottland macht Ava jede Nacht Jagd auf Elementate, Monster die aus Erde, Wasser, Luft oder Feuer bestehen, Monster die für den Tod ihrer Mutter verantwortlich sind. Sie kämpft nicht alleine, denn an ihrer Seite ist der gut aussehende Lance der die Macht über das Wasser hat. Ava selber hat keine Kräfte, doch häufen sich die Ereignisse und alles ändert sich und sie und Lance dürfen sich nicht mehr so nahe kommen.


Ich hab schon ein paar Bücher von Bianca Iosivoni gelesen und mochte ihre Bücher immer sehr gerne. Am Anfang hab ich nur wenig gelesen, was aber daran lag, dass ich krank war. Nach 3 Tagen kam ich dann wieder besser voran und ich konnte das Buch genießen und richtig in die magische Landschaft eintauchen. Ich mochte Ava total gerne und fand auch die Beschreibungen von der Landschaft, dem Setting und den Fähigkeiten total gerne. Ich freue mich jetzt auf Band 2 der bald erscheint.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Wenn die Wellen tosen. Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren. Wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft - dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen. Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht - die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen ... Entfessele die Macht der Elemente! Eine Szene aus Sturmtochter, Band 1, Für immer verboten: Wieder zuckte ein Blitz über uns, während der Regen mit all seinem Zorn auf die Welt herabdonnerte. Bevor ich auch nur einen einzigen Ton hervorbringen konnte, machte Lance einen Schritt auf mich zu und legte die Hände an meine Wangen. Einen Moment lang verharrten wir so, sein Mund ganz nahe an meinem, sein warmer Atem in meinem Gesicht. "Deshalb", knurrte er dicht vor meinen Lippen. "Deshalb kann es nie mehr wie früher zwischen uns sein. Ich kann nicht klar denken, wenn du in der Nähe bist. Ich habe keine Kontrolle über meine Fähigkeiten und das kann andere Menschen verletzen. Das kann dich verletzen." "Ich kann auf mich selbst aufpassen." "Du kannst dich nicht schützen. Nicht vor mir. Meine Kräfte sind ..." "Wer sagt, dass ich Schutz vor dir will?", unterbrach ich ihn und schob die Finger in sein nasses Haar. Er wollte etwas erwidern, doch dann schüttelte er nur knapp den Kopf. "Du wirst es noch bereuen", raunte er. Band 1 der großen Sturmtochter-Saga von Bianca Iosivoni Die Idee für die Sturmtochter Ava und die Elemente-Clans begleitete Bianca Iosivoni schon seit vielen Jahren. Um Inspirationen zu sammeln, reiste sie durch das sagenumwobene Schottland, besuchte die Originalschauplätze und saß mit ihrem Notizbuch auf den sturmumtosten Klippen, um die rau-romantische Atmosphäre der schottischen See einzufangen. Impressionen ihrer Reisen sind auf Instagram, Pinterest, Facebook, Twitter und auf ihrer Website bianca-iosivoni.de zu finden.

Iosivoni, Bianca BIANCA IOSIVONI, geb. 1986, schreibt mit Herzblut Young-Adult- und New-Adult-Romane, deren epische Liebesgeschichten und spannungsgeladene Actionplots den Leserinnen regelmäßig den Atem rauben. So auch der Zweiteiler SOUL MATES und die Trilogie STURMTOCHTER, die alle Fans von Urban Fantasy begeistern. Schon als Teenager begann Bianca Iosivoni mit dem Schreiben und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften und der Mitarbeit in einer Online-Redaktion hat sie den Kampf gegen die tägliche Ideenflut längst aufgegeben. Was daher immer parat sein muss: Notizbuch, Schokolade und mindestens eine Tasse Kaffee. Alles, was die Autorin inspiriert und bewegt, teilt sie auf Twitter, Instagram, Pinterest und auf ihrer Website bianca-iosivoni.de.