Tolkiens Vermächtnis – Die letzte der Großen Erzählungen

Zwei der größten Mächte Mittelerdes stehen sich gegenüber: Morgoth, die Verkörperung des Bösen, und Ulmo, der Herr der Meere. Im Zentrum ihres Konflikts steht die verborgene Elben-Stadt Gondolin. Seit Langem versucht der dunkle Herrscher, Gondolin zu finden und zu zerstören.

Durch einen gemeinen Verräter erfährt Morgoth, wie er einen vernichtenden Angriff gegen die Stadt führen kann: mit Balrogs, Drachen und zahllosen Orks. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf.

Der Fall von Gondolin ist der überwältigende Abschluss der Trilogie, die mit Die Kinder Húrins begonnen und mit Beren und Lúthien fortgesetzt wurde.

Mit zahlreichen Farbtafeln des berühmten Künstlers Alan Lee. Ein Muss für alle eingefleischten Herr der Ringe-Fans!


    Buch 'Der Fall von Gondolin' - eine der drei Großen Geschichten des Ersten Zeitalters von MittelerdeZwei der größten Mächte Mittelerdes stehen sich in 'Der Fall von Gondolin'...  (weiter)
    € 22,00 *
    Preis
    inkl MwSt.

    • sofort lieferbar
    • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
    • Geschenkverpackung möglich


Fans & Kritiker sind begeistert

Der Fall von Gondolin gehört zu den Büchern, die man um alles in der Welt gelesen haben muss. Die Story bietet Spannung, Emotionen und Phantasien der einsamsten Spitzenklasse. (literaturmarkt.info)

Für Tolkien-Fans ist Der Fall von Gondolin natürlich unverzichtbar, stellt er doch den Höhepunkt der Erzählungen des Ersten Zeitalters von Mittelerde dar. (Kulturnews)


Hier direkt reinlesen

Da sagte Winzigherz, Sohn von Bronweg: „Wisset denn, dass Tuor ein Mann war, der in sehr alten Tagen in jenem Lande des Nordens wohnte, das Dor Lómin oder Land der Schatten genannt wurde, und von den Eldar kennen es die Noldoli am besten.
Das Volk nun, dem Tuor entstammte, wanderte durch die Wälder und Hügel, wusste nicht vom Meer und sang nicht davon. Tuor aber wohnte nicht bei ihm und lebte allein an dem See, Mithrim genannt, und wenn er nicht in den Wäldern jagte, musizierte er am Seeufer auf seiner einfachen Harfe, aus Holz und den Sehnen von Bären gemacht. Nun kamen viele, die von seinen kraftvollen, rauhen Liedern gehört hatten, von nah und fern, um seinem Harfenspiel zu lauschen, jedoch Tuor sang nicht mehr und zog sich in die Einöde zurück. Dort wurden ihm viele sonderbare Dinge kund, und er hatte teil am Wissen der wandernden Noldoli, die ihn in ihrer Sprache und Überlieferung unterwiesen. Er war jedoch nicht dazu bestimmt, für immer in diesen Wäldern zu leben. (...)

Zur kompletten Leseprobe

Die erste Große Erzählung

    Taschenbuch Für alle, die sich nach Mittelerde zurücksehnen: Ein echtes Stück tolkienscher Erzählkunst. In dieser Erzählung vom Kampf Túrins gegen die bösen Mächte...  (weiter)
    € 14,95 *
    Preis
    inkl MwSt.

    • sofort lieferbar
    • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
    • Geschenkverpackung möglich

Die zweite Große Erzählung

    Buch Ein dramatisches Schicksal überschattet die Liebe von Beren und Lúthien. Sie gehört den unsterblichen Elben an, während er ein Sterblicher ist. In seiner tiefen Abneigung...  (weiter)
    € 22,00 *
    Preis
    inkl MwSt.

    • sofort lieferbar
    • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
    • Geschenkverpackung möglich