Und ich richte ohne Reue

Und ich richte ohne Reue (Taschenbuch)

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Gütersloh im Sommer 2013. Für gewöhnlich recherchieren Sarah Berger und Ahmet Yilmaz als Team. Nicht so dieses Mal. Während sich die Kommissarin für eine Woche auf Weiterbildung nach Hameln begibt, wird... (weiter)

€ 16,60 *
Preis
inkl MwSt.

  • nicht lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Erasmus Herold
Edition 1
Seiten 424
EAN 9789462540514
Sprache englisch
erschienen bei Books on Demand
Stichwörter allgemeine und literarische Romane
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Bis zum Schluss gerätselt...
»Was liest Du?«-Rezension von Igela, am 11.05.2016

Auf einer Baustelle wird ein Mann tot aufgefunden. Kurz darauf geschieht ein zweiter und dritter Mord.Kommissar Ahmet Yilmaz muss nicht nur die Mordfälle untersuchen und sich an den neuen Chef der Mordkommission Gütersloh  gewöhnen... er muss  auch noch mit einer neuen Kollegin zusammen arbeiten. 
Denn seine bisherige Arbeitskollegin Sarah Berger ist auf einer Weiterbildung in Hameln. Dort wird sie kurzerhand vom Dekan der  Schulakademie gebeten, den Unfall,den sein Sohn verursacht hat, zu untersuchen. Aber auch Ahmet arbeitet hart und schafft es nebenbei noch, Kollegin Jana für sich zu gewinnen.

Die Geschichte beginnt rasant. Ohne mühsame Einführung der Charaktere wird man sofort in die Story hinein kapituliert, was ich als sehr spannend empfunden habe.
Sehr gut sind die Kapielanfänge jeweils mit dem Datum und der Uhrzeit vermerkt. Das erleichtert den Einstieg in die Geschichte zusätzlich. Das erste mal so gesehen und als Pluspunkt empfand ich die Fussnoten,die auf frühere Fälle des Ermittler- Teams Bezug nehmen. Inklusive ISBN Nummer und Titel des Buches!
In diesem Buch steht weniger die Suche nach dem Mörder, sondern die Frage nach dem Motiv im Vordergrund. 
Abwechslungsreich  sind die zwei Erzählstränge, der Fall von Sarah mit der Unfalluntersuchung und die Mordfälle,  die das restliche Team untersucht. Es wird abwechslungsweise erzählt: wobei der Fall von Sarah kürzer und schneller gelöst ist.
Der Schreibstil habe ich teilweise als etwas holperig und "aufgesetzt" empfunden. Auch die Ausdrucksweise einzelner Protagonisten hatte meiner Meinung nach etwas künstliches, aufgesetztes. Auch sind doch noch etliche Schreibfehler im Text vorhanden. Die Sätze sind teilweise etwas lang geraten, doch verständlich geschrieben.
 Nichtsdestotrotz liest sich die Geschichte gut und ist unterhaltsam. Bis fast am Schluss hatte ich keine Ahnung was denn das Tatmotiv genau ist.

mehr zeigen ...

Gütersloh im Sommer 2013. Für gewöhnlich recherchieren Sarah Berger und Ahmet Yilmaz als Team. Nicht so dieses Mal. Während sich die Kommissarin für eine Woche auf Weiterbildung nach Hameln begibt, wird sie vom Leiter der Schulungsakademie um Unterstützung gebeten. Dessen Sohn verursachte einen Unfall mit Todesfolge. Die Tatumstände sind mysteriös und der Fall von offizieller Seite viel zu schnell abgeschlossen. Doch ehe Sarah sich versieht, gerät sie in eine Falle und ihre Hilfsbereitschaft bedroht ihr Leben. Zur gleichen Zeit tritt der neue Vorgesetzte, Hauptkommissar Gero Berneiser, seinen Dienst in Gütersloh an. Schnell wird klar, er hat ganz eigene Vorstellungen, wie seine Mordkommission funktionieren soll. Ein heimtückischer Baustellenmord wird zu Ahmets neuem Fall. Nichts Außergewöhnliches, denkt er noch, da erschüttert eine zweite, wesentlich gewalttätigere Bluttat die Stadt. Gemeinsame Indizien verbinden die beiden Fälle. Hauptkommissar Berneiser mischt die Teams und stellt Ahmet eine junge Kollegin zur Seite. Offensichtlich harmonieren die beiden nicht nur beruflich. Der dritte in sich abgeschlossene Fall für Kommissarin Sarah Berger und ihr Team.