Von Mr. Holmes zu Sherlock (eBook)

Meisterdetektiv. Mythos. Medienstar

Mattias Boström

Übersetzung: Hanna Granz, Susanne Dahmann

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Auch mehr als 125 Jahre nach seinem ersten Fall erfindet sich Sherlock Holmes immer wieder neu: Benedict Cumberbatch interpretiert den genialen Meisterdetektiv moderner und persönlicher denn je, Regisseur Guy Ritchie... (weiter)

€ 8,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 14,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Mattias Boström
Übersetzung Hanna Granz, Susanne Dahmann
Seiten 608
EAN 9783641166847
Sprache deutsch
erschienen bei Random House ebook
Erstverkaufsdatum 14.12.2015
Stichwörter Arthur Conan Doyle
Benedict Cumberbatch
Detektiv
Guy Ritchie
Mr. Watson
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 3.96 MB
Veröffentlichungsjahr 2015
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø0 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Detaillierter Blick auf ein literrischen Phänomen
»Was liest Du?«-Rezension von Elke, am 07.01.2016

Manchmal bedarf es der Neuinterpretation eines Klassikers durch ein Filmprojekt, um eine literarische Figur neu zu beleben und wieder in unseren Fokus zu rücken. So geschehen im Fall „Sherlock Holmes“, der durch die Drehbuchautoren der neuen BBC-Serie Steven Moffat und Mark Gatiss entstaubt und in einen modernen Kontext gebracht wurde. Nicht zu vergessen den Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch, der maßgeblich Anteil an dem Erfolg hatte. Dadurch wurde auch das Interesse der Leserschaft an der traditionellen Figur und ihrem Schöpfer neu entfacht, sodass im Nachgang zahlreiche Publikationen sowohl im Belletristik- als auch im Sachbuchbereich auf den Markt kamen, die den englischen Meisterdetektiv zum Thema haben.

Der Schwede Mattias Boström ist ein ausgewiesener Holmes-Experte und hat als Mitglied der „Baker Street Irregulars“ bereits zahlreiche Aufsätze zum Thema veröffentlicht. Für sein populär-wissenschaftliches Buch „Von Mr. Holmes zu Sherlock“ (in der deutschen Übersetzung von Susanne Dahmann und Hanna Granz, erschienen bei btb) wurde er mit dem Schwedischen Krimipreis Sachbuch ausgezeichnet.

Boström nähert sich dem Thema von der historischen Seite, wobei er anfangs sein Hauptaugenmerk auf Arthur Conan Doyle, Kleinstadt-Arzt und Schöpfer des berühmten Detektivs, richtet. Unterteilt in sechs zeitlich gegliederte Kapitel, beginnend 1878 und 2015 endend,  zeigt er nachfolgend aber auch die Einflüsse von Illustratoren, Redakteuren und Schauspielern auf. Jeder von ihnen hat durch seine individuelle Interpretation Sherlock Holmes im Laufe der Zeit Stück um Stück verändert, sodass diese literarische Figur allmählich eine Eigendynamik entwickelt hat, die es für so manchen Leser schwierig macht, zwischen Dichtung und Wahrheit zu unterscheiden. Wie sonst ließe sich das ungebrochene Interesse an Holmes erklären, das alljährlich Tausende von Besuchern in London auf seinen Spuren wandeln lässt?

Akribisch genaue Literaturverweise , allgemeine Quellenangaben, eine Auflistung der Werke Conan Doyles und ein ausführliches alphabethisches Register runden dieses Sachbuch ab und zeigen auf, dass sich der Autor über Jahre hin sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt haben muss. Aber auch der interessierte Laie findet hier genügend Anstöße für eine weiterführende Lektüre. Und so ist „Von Mr. Holmes zu Sherlock“ eine wahre Fundgrube für all diejenigen, die sich der Faszination dieses literarischen Phänomens nicht entziehen können.

mehr zeigen ...

Auch mehr als 125 Jahre nach seinem ersten Fall erfindet sich Sherlock Holmes immer wieder neu: Benedict Cumberbatch interpretiert den genialen Meisterdetektiv moderner und persönlicher denn je, Regisseur Guy Ritchie inszeniert ihn als humorvoll-amüsanten Gentleman und Herr-der-Ringe-Star Ian McKellen wagt sich an eine Version des pensionierten Holmes. Aber woher rührt der weltweite Mega-Erfolg des unkonventionellen Privatermittlers? Was fesselt Generationen von Lesern, Hörern und Zuschauern an den Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle? Und wer ist das reale Vorbild für die vielleicht größte literarische Figur aller Zeiten? Der schwedische Sherlock-Holmes-Experte Mattias Boström begibt sich in diesem aufwändig recherchierten Buch auf Spurensuche, um das Erfolgsgeheimnis des Mannes aufzudecken.

Mattias Boström, Jahrgang 1971, ist einer der führenden Sherlock-Holmes-Experten weltweit. Er ist Mitglied der prestigeträchtigen Gesellschaft "Baker Street Irregulars", welche ihn für seine Schriften über die Arbeit von Sir Arthur Conan Doyle auszeichnete. Für "Von Mr. Holmes zu Sherlock" erhielt er außerdem den Schwedischen Krimipreis für das beste Sachbuch. Bei Twitter, Facebook und in seinem Blog www.mattiasbostrom.se informiert er seine Follower regelmäßig über aktuelle Projekte. Er lebt mit seiner Frau und einer Tochter in der Nähe von Stockholm.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!