Weißer Tod (Buch)

Roman

Robert Galbraith

Übersetzung: Wulf Bergner, Christoph Göhler, Kristof Kurz

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein verstörter junger Mann bittet den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er - so glaubt er - als Kind mit angesehen hat. Strike ist beunruhigt: Billy hat... (weiter)

€ 24,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 18,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 24 Meinungen
davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  9 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  15 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Alle Bewertungen mit 4 Sternen ( alle anzeigen )
Zurück zum Artikel
Ein sehr komplexer Kriminalroman
»Was liest Du?«-Rezension von Lilli33, am 07.01.2019

Gebundene Ausgabe: 864 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag (27. Dezember 2018)

ISBN-13: 978-3764506988

Originaltitel: Lethal White (Cormoran Strike 4)

Übersetzung: Wulf Bergner, Christoph Göhler und Kristof Kurz

Preis: 24,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Ein sehr komplexer Kriminalroman

 

Inhalt:

Ein verstört wirkender Mann taucht im Büro des Londoner Privatdetektivs Cormoran Strike auf und behauptet, als Kind einen Mord gesehen zu haben. Der Mann verschwindet so schnell, wie er gekommen ist, wieder von der Bildfläche. Doch Strike lässt seine Aussage keine Ruhe. Da trifft es sich gut, dass er von einem Minister einen Ermittlungsauftrag bekommt, der entfernt in dieselbe Richtung weist. 

 

Meine Meinung:

Von den bisherigen Bänden dieser Reihe um Cormoran Strike und Robin Ellacott hat mir dieser am besten gefallen. Trotz seines enormen Umfangs von ca. 860 Seiten habe ich das Buch in nur zwei Tagen verschlungen. Der geschmeidige und fesselnde Schreibstil von Robert Galbraith aka J. K. Rowling sorgt dafür, dass die Seiten sich fast von allein umblättern. Detaillierte Beschreibungen von Örtlichkeiten, Personen und Gedanken geben dem Lesenden das Gefühl, alles hautnah mitzuerleben. 

 

Die ersten hundert Seiten ziehen sich etwas, da die Hochzeit von Robin und Matthew einen breiten Raum einnimmt und der Kriminalfall erst langsam in die Gänge kommt. Doch dann gibt es kein Halten mehr. Es baut sich immer mehr Spannung auf, eine komplexe Geschichte mit vielen losen Fäden und etlichen Verdächtigen wird gesponnen, um sich am Schluss in einem grandiosen Showdown aufzulösen. 

 

Auch Privates spielt eine große Rolle - man darf nicht vergessen, dass es sich um einen KriminalROMAN handelt. Ich persönlich finde es sehr erfrischend, wenn es nicht stumpf um die Ermittlungen geht, sondern auch eine zutiefst menschliche Komponente mit hineinspielt. 

 

Wie immer störte es mich auch in diesem Band, dass gefühlt auf jeder Seite Cormorans Behinderung angesprochen wird. Dass sein Beinstumpf ihm bei Verfolgungsjagden oder Ausgrabungen Probleme macht, hätte ich auch ohne das kapiert.

 

Die Reihe:

1. Der Ruf des Kuckucks

2. Der Seidenspinner

3. Die Ernte des Bösen

4. Weißer Tod

 

★★★★☆