Wer bin ich - und wenn ja wie viele? (Taschenbuch)

Eine philosophische Reise

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Philosophie für alle Bücher über Philosophie gibt es viele. Aber Richard David Prechts Buch ist anders als alle anderen. Denn es gibt bisher keines, das den Leser so umfassend und kompetent - und unter... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 8,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Richard David Precht
Seiten 397
EAN 9783442155286
Sprache deutsch
erschienen bei Goldmann TB
Erscheinungsdatum 10.2012
Kategorie Einsteiger/Laien
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.8 | 18 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.8 |  16 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Eine philosphische Reise durch die Geschichte und Biographie bedeutender Persönlichkeiten
»Was liest Du?«-Rezension von Ann-Christin Bhrnd, am 22.02.2016

Handlung:

Richard David Precht führt den Leser in die Philosophie, Moral und andere Themen ein, mit denen man sich in seinem Leben einmal beschäftigt haben sollte. Es kommen unterschiedliche Charaktere wie Sigmund Freud, Adorno und Schopenhauer vor. Doch dies sind nur einige, die einen Platz im Buch und im Leben von R.D. Precht bekommen haben. Der leichte Humor und zeitweise auch Sarkasmus, der durch die Zeilen zu lesen ist, macht es sehr angenehm und verständlich die teilweise sehr verqueren Theorien und Ansichten mancher Persönlichkeiten zu verstehen und auch zu hinterfragen.

 

Fazit:

Das Cover ist angenehm gestaltet und lässt das Interesse und die Neugierde auf das Buch steigen. Ich habe es innerhalb einer Woche gelesen und verschlungen, da es mir sehr gefallen hat. Der Schreibstil von R. D. Precht ist verständlich, nicht unnötig verschnörkelt oder kompliziert. Sehr als Einstieg in die Philosophie zu empfehlen! Next Station: Sophies Welt ;-)

mehr zeigen ...

Ich denke, also bin ich!
»Was liest Du?«-Rezension von Kati, am 17.06.2014

~~oder: Die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Klappentext:
Was ist Wahrheit? Woher weiß ich, wer ich bin? Warum soll ich gut sein?

Bücher über Philosophie gibt es viele. Doch Richard David Prechts Buch „Wer bin ich?“ ist anders als alle anderen Einführungen. Niemand zuvor hat den Leser so kenntnisreich und kompetent und zugleich so spielerisch und elegant an die großen philosophischen Fragen des Lebens herangeführt. Ein einzigartiger Pfad durch die schier unüberschaubare Fülle unseres Wissens über den Menschen. Von der Hirnforschung über die Psychologie zur Philosophie bringt Precht uns dabei auf den allerneusten Stand. Wie ein Puzzle setzt sich das erstaunliche Bild zusammen, das die Wissenschaften heute vom Menschen zeichnen. Eine aufregende Entdeckungsreise zu uns selbst: Klug, humorvoll und unterhaltsam!

Precht stellt in jedem Kapitel einen bekannten oder weniger bekannten Philosophen oder Wissenschaftler vor und verlagert seine Ausführungen mehr oder weniger auf die Ansichten bzw. Entdeckungen dieser Menschen.
Das Buch ist sehr umfangreich an Wissen, was dem Leser zugeführt wird.
Aber durch eine erstaunlich erfrischende Schreibweise doch recht gut verständlich.
Sicher verwendet der Autor viele Fachbegriffe. Einige muss man nachgooglen andere erklären sich im Verlauf des Buches gut von selbst.
In einigen Kapiteln verweist Precht auf vorangegangene Themen, so dass man doch ab und an mal zurückblättern muss,aber das war eher weniger störend, denn sobald man die ersten paar Worte des entsprechenden Kapitels gelesen hat, wusste man im Groben wieder um was es ging.

Alles in allem ein relativ gut verständliches philosophisches Buch, was man aber um es komplett zu verstehen doch noch ein weiteres Mal lesen müsste.
An mancher Stelle schlich sich sogar ein schmunzeln in mein Gesicht.

Ich bereue es keineswegs mich an dieses Buch gewagt zu haben

mehr zeigen ...

Philosophie für alle Bücher über Philosophie gibt es viele. Aber Richard David Prechts Buch ist anders als alle anderen. Denn es gibt bisher keines, das den Leser so umfassend und kompetent - und unter Berücksichtigung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse - an die großen philosophischen Fragen des Lebens herangeführt hätte: Was ist Wahrheit? Woher weiß ich, wer ich bin? Was darf die Hirnforschung? Prechts Buch schlägt einen weiten Bogen über die verschiedenen Disziplinen und ist eine beispiellose Orientierungshilfe in der schier unüberschaubaren Fülle unseres Wissens vom Menschen: Eine Einladung, lustvoll und spielerisch nachzudenken - über das Abenteuer Leben und seine Möglichkeiten!

Precht, Richard David Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit seinem sensationellen Erfolg mit »Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?« waren alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.