Wolfskrieg

Wolfskrieg (Taschenbuch)

Historischer Roman

Bernard Cornwell

Übersetzung: Karolina Fell

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Hilferuf aus Mercien erreicht den Krieger Uhtred. Er soll einer belagerten Stadt zur Hilfe kommen. Doch der Notruf war nur eine List, um ihn aus Northumbrien fortzulocken. Dort ist unterdessen ein furchtbarer Gegner... (weiter)

€ 10,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Bernard Cornwell
Übersetzung Karolina Fell
Seiten 448
EAN 9783499276521
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.04.2019
Ursprungstitel War of the Wolf
Stichwörter Abenteuer
Mittelalter
Wikinger
Frühmittelalter
Krieg
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein Hilferuf aus Mercien erreicht den Krieger Uhtred. Er soll einer belagerten Stadt zur Hilfe kommen. Doch der Notruf war nur eine List, um ihn aus Northumbrien fortzulocken. Dort ist unterdessen ein furchtbarer Gegner eingefallen, der Nordmann Sköll Grimmarson, an seiner Seite ein gefürchteter Zauber und ein Heer von Úlfhéðnar: Wolfskriegern, die vor nichts zurückschrecken, wenn sie, von den Tränken und Salben des Zauberers befeuert, in die Schlacht reiten. Zurück in der Heimat erfährt Uhtred, dass Sköll seine Tochter getötet hat. Der Schmerz bringt ihn fast um. Doch wer Rache will, muss kühl und klug sein ...

Cornwell, Bernard Bernard Cornwell, geboren 1944 in London und aufgewachsen in Essex, arbeitete nach seinem Geschichtsstudium an der University of London lange als Journalist bei der BBC, wo er das Handwerk der gründlichen Recherche lernte (zuletzt als "Head of Current Affairs" in Nordirland). 1980 heiratete er eine Amerikanerin und lebt seither überwiegend in den USA. Weil er dort keine Arbeitserlaubnis bekam, verwirklichte er seinen lang gehegten Wunsch, Bücher zu schreiben. Im englischen Sprachraum gilt er als unangefochtener König des historischen Abenteuerromans. Seine Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt; Gesamtauflage: Mehr als 20 Millionen Exemplare. Die Queen zeichnete ihn mit dem "Order of the British Empire" aus.