Zauberhafte Märchenwelt - Ein Haushörbuch für die ganze Familie, 3 Audio-CD

Zauberhafte Märchenwelt - Ein Haushörbuch für die ganze Familie, 3 Audio-CD (Audio-CD)

CD Standard Audio Format, Lesung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Hinter den sieben Bergen... Die schönsten Zaubermärchen erzählen von ellenlagem Haar, verzauberten Schuhen, hilfsbereiten Tieren und tapferen Helden. Bekannte Sprecher wie Christian Brückner, Katharina... (weiter)

€ 15,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jacob Grimm, Wilhelm Grimm
EAN 9783833737893
Sprache deutsch
erschienen bei Jumbo Neue Medien
Erscheinungsdatum 04.09.2017
Stichwörter Märchen
Kinder/Jugendliche: Märchen
Sagen
Legenden
Fabel
Altersfreigabe ab 6 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Hinter den sieben Bergen... Die schönsten Zaubermärchen erzählen von ellenlagem Haar, verzauberten Schuhen, hilfsbereiten Tieren und tapferen Helden. Bekannte Sprecher wie Christian Brückner, Katharina Thalbach und Hans Paetsch laden zur magischen Märchenstunde ein. Aus dem Inhalt: - Brüder Grimm: Rapunzel - Schneewittchen - Hänsel und Gretel - Schneeweißchen und Rosenrot - Der süße Brei

Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin. Katharina Thalbach stand schon als Vierjährige auf der Bühne. Sie feierte frühe Erfolge am Berliner Ensemble und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Sie spielte große Rollen in Filmen wie "Die Blechtrommel. Sie prägte die Bühne in Theaterstücken wie "Käthchen von Heilbronn" (Schauspielern des Jahres 1980. Sie trat als Regisseurin hervor, u.a. mit "Don Juan". Ihre einzigartige Stimme, ihr Rollenverständnis, ihr Sinn für Regie machen sie zu einer Hörbuchsprecherin ganz eigener Klasse. 2014 wurde sie mit dem "Deutschen Hörbuchpreis" für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.