Die Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken (Audio-CD)

Live und ungekürzt. Ausgezeichnet mit dem Deutsche Hörbuchpreis 2013 für Beste Unterhaltung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc-Uwe Kling
EAN 9783869091082
Sprache deutsch
erschienen bei Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Stichwörter Deutscher Hörbuchpreis
Beste Unterhaltung
Hörbuch
Autorenlesung
Hörbuch
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 65 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  18 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  47 Bewertungen

5 Sterne
( 10 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Herrlich amüsanter Wortwitz
»Was liest Du?«-Rezension von Lilli33, am 14.07.2019

4 Audio CDs, Live-Mitschnitt

Verlag: Hörbuch Hamburg (13. Juli 2012)

ISBN-13: 978-3869091082

Laufzeit: 291 Minuten (ungekürzt)

Sprecher: Marc-Uwe Kling

auch als E-Book und als Taschenbuch erhältlich

 

Herrlich amüsanter Wortwitz

 

Inhalt:

Marc-Uwe Kling staunt nicht schlecht, als sein neuer Nachbar klingelt, um sich etwas zu auszuleihen. Es ist ein Känguru. Fortan macht es sich im Leben des Kleinkünstlers breit …

 

Meine Meinung:

Marc-Uwe Kling erzählt hier in einer Ansammlung von Kolumnen über das Zusammenleben mit einem vorlauten Känguru, wobei er kaum einen Aspekt des Lebens auslässt. Einen großen Raum nimmt die Politik ein - das Känguru ist Kommunist und dementsprechend der kapitalistischen Gesellschaft gegenüber sehr kritisch eingestellt. Die beiden liefern sich rasante Wortgefechte, die man nur mit Dauergrinsen im Gesicht übersteht. 

 

Schon als Buch ist das sehr amüsant, als Hörbuch noch viel mehr, haucht  doch der Autor selbst seinen Figuren Leben ein. Ich liebe diesen Wortwitz und habe mich ganz köstlich amüsiert. Besonders sympathisch fand ich, dass Kling beim Lesen manchmal selbst lachen muss und das nicht bierernst durchzieht. 

 

Zu Recht wurde Marc-Uwe Kling 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis für dieses Werk ausgezeichnet.

 

Die Reihe:

1. Die Känguru-Chroniken

2. Das Känguru-Manifest

3. Die Känguru-Offenbarung

4. Die Känguru-Apokryphen

 

★★★★★

 

mehr zeigen ...

Wann hab ich je mit einer Geschäftsidee falsch gelegen? Ich sage nur: Wurstpralinen.
»Was liest Du?«-Rezension von evafl, am 25.06.2019

Durch Zufall kam ich nun „zum Känguru“ – das ich vor Jahren schon mal gelesen hatte. Als Buch hat es mich nicht so überzeugt, nun als Hörbuch aber hat es mich richtig begeistert.

„Die Känguru-Chroniken“ entstammt einer Lesung des Autors, entsprechend hört man natürlich auch die Lacher des Publikums. Das macht das Hörbuch aber auch wieder noch ein Stück lebendiger bzw. man merkt vielleicht daran noch besser, wo die Pointen sind. Marc-Uwe Kling erzählt die Geschichte von sich und dem Känguru in einem sehr unterhaltsamen Stil. Durchaus anspruchsvoll und mit vielen sehr „klugen Wörtern“, die man teilweise sicher nur versteht, wenn man sowas wie Germanistik studiert hat. (Hab ich nicht, aber mir geht’s trotzdem gut.) Das macht das ganze sehr skurril und auch sehr lustig, wobei es manchmal schon auch etwas abgedroschen ist.

Dadurch, dass das Känguru eine eigene Stimme verliehen bekommt (sehr gelungen!), kann man bei den Gesprächen durchaus direkt erkennen, wer gerade spricht. Das hat mir echt gut gefallen, die Unterscheidung ist ziemlich geglückt. Inhaltlich finden die beiden wirklich die unterschiedlichsten Themen und durch die verschiedenen Meinungen gibt es immer wieder Zündstoff. Es wird also wirklich nicht langweilig.

Für mich war das ein wirklich sehr lustiges Hörbuch, ich habe es während dem Autofahren gehört – und habe mich dabei echt kaputtgelacht. Von mir gibt es für dieses sehr unterhaltsame, anspruchsvolle aber gleichzeitig sehr lustige Hörbuch 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnapspralinensüchtig? Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Und wer ist besser: Bud Spencer oder Terence Hill? Für Die Känguru-Chroniken erhielt Marc-Uwe Kling den Deutschen Hörbuchpreis 2013.

Kling, Marc-Uwe Marc-Uwe Kling singt Lieder und erzählt Geschichten. Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen. Seine Känguru-Geschichten wurden 2010 mit dem Deutschen Radiopreis und 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Für QualityLand erhielt er 2018 den WDR-Publikumspreis.