Die Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken (Audio-CD)

Live und ungekürzt. Ausgezeichnet mit dem Deutsche Hörbuchpreis 2013 für Beste Unterhaltung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc-Uwe Kling
EAN 9783869091082
Sprache deutsch
erschienen bei Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum 07.2012
Stichwörter Deutscher Hörbuchpreis
Beste Unterhaltung
Hörbuch
Autorenlesung
Hörbuch
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 55 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  14 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  41 Bewertungen

5 Sterne
( 7 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Polit- und Gesellschaftssatire aus der Sicht eines Kängurus
»Was liest Du?«-Rezension von La Tina, am 12.07.2018

Auf Drängen eines Freundes hab ich mir die Känguru-Chroniken als Hörbuch gekauft, um endlich meine, wie er sagte, gravierende Bildungslücke zu schließen. Da das Hörbuch vom Autor selbst gelesen wird, erhoffte ich mir, dass das Buch dadurch stärker wirkt als „selbst gelesen“ – und ich lag richtig.

Die Känguru-Chroniken bestehen aus vielen aufeinander aufbauenden, kurzen, in sich abgeschlossenen Kapiteln und sind somit ideal für unterwegs oder mal zwischendurch. Inhaltlich geht es um ein kommunistisches Känguru, welches sich als Gratis-Untermieter bei einem Berliner Kleinkünstler einschleicht. In dieser, je nach Perspektive, mehr oder weniger freiwilligen Wohngemeinschaft werden auf humorvolle Weise u. a. Themen wie Politik und Kulturelles kritisch beäugt, manchmal mit einer lustigen Pointe.

Vorgetragen wird das Buch vom Autor als Live-Lesung, woran ich mich erstmal gewöhnen musste. Die Stimme des Kängurus ist anfangs sehr schrill und nervig und zu Beginn kamen viele Gags, welche man bereits  so oder ähnlich aus dem WWW kennt. Durch die erste Stunde habe ich mich daher auch eher durchgequält, bis es langsam besser wurde und das Buch begann, mir zu gefallen.

Die Känguru-Trilogie besteht aus den Bänden

1. Die Känguru-Chroniken

2. Das Känguru-Manifest

3. Die Känguru-Offenbarung

Für Oktober 2018 ist der 4. Band Die Känguru-Apokryphen angekündigt.

mehr zeigen ...

Ich will auch ein Känguru ...
»Was liest Du?«-Rezension von engi, am 18.07.2017

Heute Morgen fertig gehört, nachdem ich mich die letzten Tage im Auto oft schlapp gelacht habe. Das ist wirklich mal ein witziges Hörbuch, auf dessen beide Nachfolger ich mich sehr freue. Das Schöne an einem eigenen Känguru ist einfach, dass man ihm alles in den Mund legen kann, was einem so einfällt. Denn wer will schon ein Känguru für seine Reden und Sprüche verantwortlich machen? Nichts und Niemand werden hier verschont und aus sehr schräge Art ins Visier genommen. Genau die Art von scharfem Sarkasmus, wie ich ihn liebe und wie ihn viele oft nicht so verstehen. Einen kleinen Abzug gebe ich allerdings. Ich muss gestehen, dass es mir manchmal ein klitzekleines bisschen zu überzogen war und doch ein paar winzige Längen hatte. Dennoch mache ich weiter, natürlich mit einer Großpackung Schnapspralinen ;)

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnapspralinensüchtig? Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Und wer ist besser: Bud Spencer oder Terence Hill? Für Die Känguru-Chroniken erhielt Marc-Uwe Kling den Deutschen Hörbuchpreis 2013.

Kling, Marc-Uwe Marc-Uwe Kling singt Lieder und erzählt Geschichten. Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen. Seine Känguru-Geschichten wurden 2010 mit dem Deutschen Radiopreis und 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Für QualityLand erhielt er 2018 den WDR-Publikumspreis.