Über uns der Himmel, unter uns das Meer (Taschenbuch)

Roman

Jojo Moyes

Übersetzung: Katharina Naumann

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Über das Meer zu dir Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre... (weiter)

€ 16,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 12,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jojo Moyes
Übersetzung Katharina Naumann
Edition 16. Aufl.
Seiten 509
EAN 9783499267338
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.2016
Ursprungstitel The Ship of Brides
Stichwörter Braut
Flugzeugträger Victoria
Australien
englische Soldaten
England
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 129 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  32 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  97 Bewertungen

5 Sterne
( 14 )
4 Sterne
( 5 )
3 Sterne
( 4 )
2 Sterne
1 Stern

Spannend und romantisch
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 21.11.2018
1946, Australien. 700 Frauen werden mit Flugzeugträgern nach England zu ihren Verlobten und Ehemännern bringen. Eine von ihnen ist die Krankenschwester  Frances. Frances bleibt für sich, einzig in dem Marinesoldaten Henry Nicol hat sie einen Freund. Beide teilen schreckliche Erlebnisse. Doch Frances wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Dieser Roman basiert auf einer wahren Begebenheit. Die Frauen und ihre Reise gab es tatsächlich. Jojo Moyes hat hieraus gekonnt eine Geschichte gesponnen, die berührt. Ihr gelingt es perfekt, diese Geschichte lebendig werden zu lassen und erreicht mit ihrem bildhaften Schreibstil, daß der Roman wie ein Film vor Augen abläuft. Unterteilt ist das Buch in drei Abschnitte, wobei der mittlere Abschnitt die Vergangenheit behandelt und den großtei7des Buches einnimmt. Dieser Teil zeugt von guter Recherche und überzeugt auf der ganzen Linie. Auch die Charaktere sind überzeugend und realistisch dargestellt. Sie werden hier zum Leben erweckt und man fiebert gerade mit Francis mit. Zu der rührenden Liebesgeschichte kommt noch ein Päckchen Spannung. Denn man möchte natürlich wissen, ob die Reise nach England gelingt. 
mehr zeigen ...

Hoffnung
»Was liest Du?«-Rezension von wiechmann8052, am 26.08.2018

Klappentext:
Über das Meer zu dir 
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte …
Der Schreibstil ist allen Lesern von "ein ganzes halbes Jahr" und den Folgebüchern bekannt. Die Art unaufgeregt aber spannend und flüssig zu schreiben kann man gut mit dieser Autorin verbinden. Das was zwischen den Zeilen steht und das was es im Kopf des Lesers hervor ruft machen dieses Buch aus.
Ich habe mir vorgestellt an Bord dieses Schiffs zu sein mit all meinen Wünschen und Hoffnungen und 1000 Menschen haben die gleichen Gedanken nicht in allen Einzelheiten aber den wichtigsten haben sie alle gemeinsam.Nie wieder Krieg und dann ein glückliches Leben mit Mann/Frau und Kindern. Zitat Seite 272: Die Flugzeuge gehen über Bord. Es ist vorbei. Das Meer soll sie aufnehmen..., so sahen die Flugzeuge zum letzten Mal den Himmel ... bis sie schließlich sanft irgendwo auf dem Meeresgrund landeten.
Es ist das Wissen das diese Wünsche nicht alle in Erfüllung gegangen sind und trotzdem hat die Autorin dieses Buch geschrieben und es geschafft einen Lichtblick in die Zukunft zu werfen. Für alle, gestern, heute und morgen.
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Über das Meer zu dir Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner - englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte ... Ein berührender Roman über Hoffnung, Schicksal und Liebe - inspiriert von Jojo Moyes' eigener Familiengeschichte.

Moyes, Jojo Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die 'Sunday Morning Post' in Hongkong und den 'Independent' in London gearbeitet. Der Roman 'Ein ganzes halbes Jahr' machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.