Dolphin Dance

Dolphin Dance (Taschenbuch)

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!
€ 12,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • vorbestellbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Helmut Barz
Seiten 446
EAN 9783954000388
Sprache deutsch
erschienen bei Sutton Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 13 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  6 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  7 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Auch der dritte Teil der Reihe gefällt mir...
»Was liest Du?«-Rezension von Angi, am 28.01.2014

Der mittlerweile dritte Teil der Krimireihe um Katharina Klein knüpft nahtlos an den Vorgänger "African Boogie" an. Zum besseren Verständnis der Personen und Geschichte würde ich auf jeden Fall empfehlen, vorher die ersten beiden Teile zu lesen.
Wer einen "alltäglichen" Krimi sucht, dessen Handlung vor allem auch glaubwürdig und real vorstellbar ist, der ist mit den Büchern von Helmut Barz vielleicht nicht so gut beraten. Aber wer gerne mal etwas Ungewöhnliches mit viel Action lesen möchte, der ist hier richtig - und wird wohl nicht enttäuscht.
Zur Story: Katharina Klein, die toughe Polizistin mit den etwas unorthodoxen Ermittlungsmethoden ist zurück aus ihrem Zwangsurlaub auf Mafia Island. Sie muß vor einer internen Kommission Rede und Antwort stehen über die Ereignisse der letzten Monate.
Der mittlerweile viele Jahr zurückliegende Mord an ihrer Familie ist indes immer noch ungeklärt, aber inzwischen verfügt Katharina über die nötigen Ressourcen und die alte Akte, um die Ermittlung endlich aufzunehmen - natürlich mal wieder "inoffiziell", was sie im Laufe der Geschichte immer wieder in diverse Probleme bringt.
Das Buch liest sich sehr flüssig und ich empfand es niemals als langweilig oder langatmig. Es passiert sehr viel und die Schauplätze wechseln oft, so daß man beim Lesen schon bei der Sache sein muß, um nicht den Faden zu verlieren. Außerdem tauchen im Laufe der Story so viele Verdachtsmomente bzw. Verdächtige auf, daß man das Buch kaum weglegen kann, um zu erfahren, was an den eigenen Überlegungen nun wahr ist und was nur falsche Spuren waren.
Den Mord an ihrer Familie kann Katharina zwar in "Dolphin Dance" aufklären, aber es bleiben noch einige "lose Enden", die ein weiteres Buch einfach nötig machen - ich freu mich schon drauf!!!
 

mehr zeigen ...

Spannender und humorvoller dritter Teil
»Was liest Du?«-Rezension von Petra, am 21.11.2013

Katharina Klein ist zurück in Frankfurt und möchte nun endlich den Fall lösen, der ihr am meisten auf dem Herzen liegt: Den Mord an ihrer Familie. Zusammen mit Andreas Amendt, dem früheren Verlobten ihrer Schwester, der sich bislang selbst für den Mörder hielt, deckt sie allerhand Geheimnisse auf und bringt sich und andere in große Gefahr.

Wer, wie ich, die Vorgängerbände nicht gelesen hat, hat eventuell etwas Schwierigkeiten beim Einstieg in den Roman, der offenbar da anfängt wo der vorherige endet, zwar Rückblicke liefert, aber auch Wissen voraussetzt. Doch relativ schnell ist man im Geschehen drin und kann die Geschichte genießen. Ich empfehle allerdings, die Romane der Reihenfolge nach zu lesen.

Schon das Cover hat mich sehr angesprochen. Piktogrammartig wird die Essenz des Romanes dargestellt. Dazu die Farben Schwarz-Weiß-Rot … Ein totaler Eyecatcher, der neugierig macht. Und das auch schon ausdrückt, was mir am Roman am besten gefallen hat: Der Humor.

Humor findet man nicht nur im Geschehen an sich (trotz des eigentlich traurigen Themas) sondern auch in den Charakteren, allen voran die Spurenermittler-Zwillinge, auch „Die Hörnchen“ genannt. Alle Charaktere sind sie ganz besondere Typen und das hat der Autor auch richtig gut herausgearbeitet. Das teilweise kuriose Geschehen darf man, meines Erachtens, nicht allzu ernst nehmen, denn es ist oft ziemlich überzogen und auch nicht immer realistisch. Trotz des Humors kommt aber die Spannung nicht zu kurz und der Leser/die Leserin kann bis zum Ende mitraten.

Insgesamt hat mich das Buch sehr gut unterhalten – und es konnte auch mit einem sehr zufriedenstellenden Ende aufwarten, was für mich bei einem Kriminalroman ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist. Wer also gerne Krimis mit einem guten Anteil Humor liest, ist hier genau richtig. Der nächste Band ist schon geplant, ich freue mich darauf. Und die Vorgängerbände werde ich wohl auch noch lesen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen