Der Prophet des Todes

Der Prophet des Todes (Taschenbuch)

Thriller

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

"Hochspannend!" Sebastian Fitzek Eine geheimnisvolle Vorhersage kündigt zwei rätselhafte Todesfälle in Berlin an. Wer steckt hinter der seltsamen Botschaft? Hauptkommissar Julius Kern beginnt zu ermitteln - und... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • nicht lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Vincent Kliesch
Seiten 383
EAN 9783442377978
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet
Erscheinungsdatum 12.04.2012
Stichwörter Krimis/Thriller
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 29 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.7 |  8 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  21 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Die Scheune
»Was liest Du?«-Rezension von wal.li, am 14.01.2016

In Berlin werden seltsame Prophezeiungen verschickt, noch seltsamer ist es, dass sich diese erfüllen. So wird ein Mann von seiner Frau vergiftet und sie selbst erhängt sich danach. Kommissar Julius Kern  beginnt in dem Fall zu ermitteln. Obwohl es klar zu sein scheint, dass es sich um einen Mord-Selbstmord handelt. Wie aber soll diese Frau, die nicht besonders gebildet war, es geschafft haben, so einen perfekten Knoten zu knüpfen. Schnell kommen noch mehr Ungereimtheiten hinzu. Dennoch werden die Ermittlungen bald eingestellt. Bevor jedoch alles wieder seinen normalen Gang nehmen kann, erhält Kern selbst eine ähnliche Prophezeiung.

 

Ein letzter Kampf zwischen Kommissar Kern und seinem alten Widersacher Tassilo? Tassilo, der jetzt mit einer neuen Identität in einem anderen Land lebt. Als Beteiligter darf Kern nicht selbst ermitteln, eigentlich. Natürlich setzt er alles daran, seine Familie zu schützen, und natürlich macht er sich auf die Suche nach seinem erklärten Erzfeind. 

 

Sowohl über die Ereignisse in Berlin wird berichtet als auch über die Ereignisse, die sich an Tassilos Wohnort abspielen, wo dieser ein ruhigeres Dasein fristen wollte. Allerdings lässt er sich zu einer Dummheit hinreißen und es passiert, was unmöglich schien. Er wird erwischt. 

 

Aus den geringfügig unterschiedlichen Zeitebenen ergibt sich eine besondere Anspannung, da die Geschehnisse sich langsam annähern. Gefesselt verfolgt man den Lauf der Dinge. Man möchte eingreifen, warnen und kann doch nichts tun. Ein packender Zweikampf zwischen den bekannten Kontrahenten, die durch irgendetwas doch verbunden scheinen. Ein Thriller, der sich wegliest wie nichts und somit eine hervorragende Unterhaltung für einen verregneten Wintertag bieten kann.

mehr zeigen ...

Im dritten Teil mag sogar ich den Julius
»Was liest Du?«-Rezension von Simone, am 18.08.2015

"Der Prophet des Todes" ist der dritte Teil um Hauptkommissar Kern und - um der Wahrheit die Ehre zu geben - den Psychopathen Tassilo Michaelis.

Wer meine Rezensionen zu den ersten beiden Teile gelesen hat, weiß, dass ich mit Kommissar Kern immer ein bißchen auf Kriegsfuß stand und meine Sympathien eindeutig bei Tassilo lagen. Eigentlich habe ich den dritten Teil nur gelesen, weil ich gespannt bin auf Severin Boesherz, den "neuen" Ermittler, dem der Leser im vierten Buch begegnet und ich es nicht über mich gebracht habe, den dritten Teil einfach zu überspringen.

Und ich muss sagen - das war gut so! Denn in "Der Prophet des Todes" mag ich Julius Kern gut leiden! Er ist deutlich ironischer und selbstständiger als in den bisherigen Teilen.

Dazu kommt, dass die Handlung gut aufgebaut ist, der Leser problemlos in die Geschicht hineinkommt und dem Autor auf jeden Holzweg folgt, auf den er ihn schickt - denn wer die Fäden in der Hand hält, enthüllt sich erst ganz am Schluß.

Okay, zwischenzeitlich wäre ein bißchen mehr Spannung nett gewesen, aber alles in allem hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen, mich gut unterhalten und ist meines Erachtens der beste der ersten drei Teile.

Jetzt bin ich ja fast ein bißchen wehmütig, Abschied von Julius nehmen zu müssen, nachdem wir so lange gebraucht haben, um uns aneinander zu gewöhnen, aber genauso neugierig auf den Herrn Boesherz.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

"Hochspannend!" Sebastian Fitzek Eine geheimnisvolle Vorhersage kündigt zwei rätselhafte Todesfälle in Berlin an. Wer steckt hinter der seltsamen Botschaft? Hauptkommissar Julius Kern beginnt zu ermitteln - und erhält kurz darauf selbst eine Todesprophezeiung. Er wird von dem Fall abgezogen, doch inoffiziell ermittelt er weiter. Denn der Prophet des Todes hat keinen Zweifel daran gelassen, dass nur eine Begegnung mit Kerns Erzrivalen Tassilo Michaelis das Rätsel lösen und die Familie des Kommissars retten kann ...

Vincent Kliesch wurde in Berlin geboren. Nach dem Abitur machte er eine Ausbildung zum Restaurantfachmann und arbeitete danach mehrere Jahre in der Gastronomie. Dabei entstand auch die Idee zu seinem ersten Thriller. Wenn Vincent Kliesch nicht schreibt, steht er als Moderator und Stand-Up-Comedian auf der Bühne. Der Filmpark Babelsberg, in dem er täglich das Publikum unterhält, sowie der legendäre Quatsch Comedy Club sind nur zwei Stationen seiner Laufbahn als Entertainer.