Die Stadt der Träumenden Bücher (Buch)

Roman. Ausgezeichnet mit dem Phantastik-Preis 2005 der Stadt Wetzlar

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Der Bestseller jetzt endlich wieder im Hardcover Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos,... (weiter)

€ 28,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 12,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Walter Moers
Seiten 464
EAN 9783813507980
Sprache deutsch
erschienen bei Knaus Albrecht
Erscheinungsdatum 09.2017
Stichwörter Zamonien 4
Prinzessin Insomnia
Hildegunst von Mythenmetz
Literaturreich
Bestseller
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein Loblied auf die Literatur
»Was liest Du?«-Rezension von TatiBookworm, am 14.09.2017

Walter Moers zeigt in seinem Werk "Die Stadt der träumenden Bücher" einen neuen Aspekt seines fantastischen Kontinents Zamonien, der sich mit der großen Liebe zur Literatur befasst.
Hildegunst von Mythenmetz führt uns hier höchstselbst durch die Welt um Buchhaim.

Sprachlich ist es wieder ganz große Klasse und ein besonderes Schmankerl ist, dass alle Namen der Autoren und Dichter Anagramme von realen Autoren un Dichtern darstellen, zB. Fatoma Hennf = E.T.A. Hoffmann oder Eseila Wimpershlaak = William Shakespeare.

Auch den typischen Moersschen Humor vermisst man hier nicht, ich hab mich stellenweise fast kaputt gelacht.

Moers ist ein Meister seines Fachs und die zamonische Welt ist unfassbar genial ausgearbeitet. Jeder Ausflug auf diesen Kontinent ist ein fantastisches Abenteuer, auf das man sich schon lange im Vorfeld freut. 

Einer der größten literarischen Meister unserer Zeit.

 

 

mehr zeigen ...

Der Bestseller jetzt endlich wieder im Hardcover Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, dass Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze. Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht.

Moers, Walter Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz ist der bedeutendste Großschriftsteller Zamoniens. Berühmt wurde er durch seine 25-bändige Autobiographie »Reiseerinnerungen eines sentimentalen Dinosauriers«, ein literarischer Bericht über seine Abenteuer in ganz Zamonien und vor allem in der Bücherstadt Buchhaim.Sein Schöpfer Walter Moers hat sich mit seinen phantastischen Romanen, weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus, in die Herzen der Leser und Kritiker geschrieben. Alle seine Romane wie »Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär«, »Die Stadt der Träumenden Bücher«, »Der Schrecksenmeister« und zuletzt »Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr« waren Bestseller.Neben dem Kontinent Zamonien mit seinen zahlreichen Daseinsformen und Geschichten hat Walter Moers auch so erfolgreiche Charaktere wie den Käpt'n Blaubär, das Kleine Arschloch und die Comicfigur Adolf, die Nazisau geschaffen.