Das Haus der Schwestern (Taschenbuch)

Kriminalroman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Fesselnd, abgründig, raffiniert Westhill House, ein einsames Farmhaus im Hochmoor Yorkshires. Ehemals Schauplatz einer wechselvollen Familiengeschichte - und jahrzehntelang Hüter eines bedrohlichen Geheimnisses. Bis... (weiter)

€ 10,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Charlotte Link
Seiten 608
EAN 9783442375349
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Taschenbuchverl
Erscheinungsdatum 05.2010
Stichwörter Thriller
Krimis
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 59 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  8 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  51 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
1 Stern

Das Haus der Schwestern
»Was liest Du?«-Rezension von Franzip86, am 06.03.2018

Inhalt: Barbara und Ralph fahren über die Weihnachtsfeiertage nach Yorkshire in das Haus von der älteren Dame Laura.

Nachdem Barbara und Ralph wegen einem Schneesturm eingeschneit sind. Findet Barbara ein Manuskript von einer früheren Bewohnerin. Dieses Manuskript birgt ein Geheimnis, was man noch bis in die Gegenwart spürt....

Dies ist mein 2. Roman von Charlotte Link und es hat mir sehr gut gefallen.

Ich vergebe nur 4 Sterne, da es mir zum Schluss etwas langatmit wurde, aber im großen und ganzen Buch eine spannende Geschichte. Die Charaktere wirken sehr autentisch und die Geschichte selber ist auch sehr gelungen.

mehr zeigen ...

Für mich nur ein mittelmäßiger Roman von Charlotte Link
»Was liest Du?«-Rezension von sommerlese, am 17.04.2016

Dieser Roman ist im typisch fesselnden Charlotte Link-Schreibstil gehalten, der trotz der über 600 Seiten spielend über die Geschichte hinweg trägt.
Die Rückblenden zur Lebensgeschichte der Gray-Schwestern haben mir sehr gut gefallen. Es ist eine historische Reise, die schonungslose Einblicke in die Zeit der Weltkriege und in die Frauenbewegung in England ermöglicht. Frances schliesst sich den Suffragetten an, die für das Frauenwahlrecht kämpften. Auch die quälenden Erinnerungen von überlebenden Soldaten an ihre Kämpfe im ersten Weltkrieg werden deutlich beschrieben.
Hier offenbahren sich folgenschwere Schicksalsschläge in Frances Grays Leben. Man erlebt eine andere Generation hautnah mit und erlebt, unter welch schwierigen Umständen Frances damals schon fortschrittlich gedacht und sich durchgesetzt hat.

Angeblich identifiziert sich Barbara mit Frances, ich konnte jedoch keine gemeinsamen Punkte erkennen. Barbaras Verhalten wirkt einfach nur haarsträubend und irrational. Der wesentliche Bezug der Frauenfiguren miteinander fehlt mir leider.

Wer Familiengeschichten aus dem 20. Jahrhundert Englands mag oder Charlotte Link gerne liest, dem ist das Buch zu empfehlen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Fesselnd, abgründig, raffiniert Westhill House, ein einsames Farmhaus im Hochmoor Yorkshires. Ehemals Schauplatz einer wechselvollen Familiengeschichte - und jahrzehntelang Hüter eines bedrohlichen Geheimnisses. Bis eine Fremde kommt und wie zufällig die Mauern des Schweigens zum Einsturz bringt ...

Link, Charlotte Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch 'Die Betrogene' und zuletzt 'Die Entscheidung' eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang 28,5 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.