Darm mit Charme (Audio-CD)

Alles über ein unterschätztes Organ. Gekürzte Lesung. Gesprochen von der Autorin

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Explizit vom Darm zu sprechen, ist weitestgehend tabu. Dabei hat dieses Organ einen Orden verdient! Mit gesunder Darmflora können wir Übergewicht, Allergien und Alzheimer die Stirn bieten. Doch warum gerät dieses... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Giulia Enders
EAN 9783868043679
Sprache deutsch
erschienen bei audio media GmbH
Erscheinungsdatum 03.2014
Stichwörter Darm
Darmflora
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.4 | 20 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.6 |  6 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.3 |  14 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Ein Hörbuch mit „Aha-Effekten“!
»Was liest Du?«-Rezension von Bettinas Büchergarten, am 01.10.2018

INHALT:

Darm gut - alles gut!

Explizit vom Darm zu sprechen, ist weitestgehend tabu. Der Darm ist das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn dieses Organ hat einen Orden verdient! Mit gesunder Darmflora können wir Übergewicht, Allergien und Alzheimer die Stirn bieten. Doch warum gerät dieses komplexe Gebilde manchmal aus der Balance? Wie beeinflusst es unsere Psyche? Science-Slam-Gewinnerin Giulia Enders verrät klug und humorvoll, warum man am Darm einfach nicht vorbeikommt.

 

EIGENE MEINUNG:

Wie immer bei sachlichen Themen gibt es auch hier von mir den Originalklappentext. Ich habe das Hörbuch begonnen ohne die Inhaltsangabe gelesen zu haben und gedacht, dass es vor allem auch in Richtung „Hilfe zur Selbsthilfe“ und Ernährung geht. Im Nachhinein muss ich sagen, dass der Klappentext aber Recht gut beschreibt, dass es eher behandelt was der Darm alles kann, wie er aufgebaut ist bzw. wie vieles mit ihm zusammen hängt. Auch ich musste durchaus zugeben, dass ich dieses Organ bisher doch eher als unangenehmes Thema wahrgenommen und es eindeutig unterschätzt habe. Vor allem die wissenschaftlichen Erkenntnisse waren für mich wahnsinnig spannend. Aber auch Bezüge zu unterschiedlichen Kulturen, dem Lauf der Geschichte und Auswirkungen eines gesunden Darms waren super interessant!

 

Gerade der Anfang des Hörbuches hat mir sehr gut gefallen. Es ist informativ, humorvoll und leicht nachzuvollziehen. Andere würden vielleicht sagen es ist „Basiswissen“, aber ich fand es sehr gelungen. Bei den letzten Kapiteln in denen es um „Die Welt der Mikroben“ geht war das für mich nicht immer so einfach. Das Ganze wurde um einiges abstrakter als der Beginn und für mich auch etwas weniger interessant. Der Mittelteil war abwechslungsreich und mit vielen Fakten gespickt! Insgesamt muss ich aber sagen, dass es doch einiges an Konzentration erfordert dem Hörbuch immer zu folgen und die Zusammenhänge zu verstehen.

 

Die Stimme von Giulia Enders hat anfangs etwas gestört, weil sie manchmal so klingt als hätte sie einen leichten Sprechfehler, aber nach und nach habe ich mich gut daran gewöhnt. Gerade zu Beginn wird Einiges mit einem Augenzwinkern und absolut unwissenschaftlichen Begriffen (kacken, pupsen, etc.) erklärt. Als typisches Sachbuch würde ich es daher wirklich nicht bezeichnen und beim Thema „Darm“ gibt es wohl auch noch viel Forschungsarbeit zu leisten.

Die einzelnen Kapitel sind im Hörbuch dabei wenig voneinander zu unterscheiden und gehen gefühlt stark in einander über. Insgesamt hat das Hörbuch 3 CDs mit einer Hördauer von ca. 229 Minuten. Es ist wohl eine gekürzte Fassung, daher kann ich nicht sagen wie es im Vergleich zum Buch (zum Beispiel beim Thema Verständlichkeit oder Übergänge zwischen den Kapiteln) abschneidet. Das Buch enthält wohl außerdem lustige Zeichnungen zu den Kapiteln und in der Neuauflage ein Zusatzkapitel über neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

 

Die Autorin und Sprecherin Giulia Enders forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie in Frankfurt am Main. Die angehende Medizinerin ist vom Darm fasziniert. 2012 gewann sie mit ihrem Vortrag "Darm mit Charme" den 1. Preis des Science Slam in Freiburg, der zum Youtube-Hit wurde.

 

 

Inhalt:

1             Darm mit Charme

2                 Wie geht kacken? - … und warum das eine Frage wert ist

3                 Sitze ich richtig auf dem Klo?

4                 Der Aufbau des Darms

5                 Die „gargelige“ Speiseröhre

6                 Das schiefe Magenbeutelchen

7 – 9           Der umherschlängelnde Dünndarm

10 – 11       Der unnötige Blinddarm und der pummelige Dickdarm

12 – 15       Was wir wirklich essen

16               Allergien, Unverträglichkeiten und Intoleranzen

17               Zöliakie und Glutensensitivität

18 – 19       Laktose- und Fruktose-Intoleranz

20           Das Nervensystem des Darms

21               Der Magen

22               Der Dünndarm

23               Der Dickdarm

24               Erbrechen

 

1                 Warum wir erbrechen und was wir dagegen tun können

2 – 3           Verstopfung

4 – 5           Gehirn und Darm

6 – 7           Wie der Darm das Hirn beeinflusst

8 – 12         Von gereizten Därmen, Stress und Depressionen

13               Wo das Ich entsteht

14           Die Welt der Mikroben

15               Der Mensch als Ökosystem

16 – 17       Das Immunsystem und unsere Bakterien

18 – 19       Die Entwicklung der Darmflora

20 – 21       Die Darmbewohner eines Erwachsenen

22 – 25       Die drei Darmtypen

 

1                 Die Rolle der Darmflora

2                 Cholesterin und Darmbakterien

3                 Übeltäter – schlechte Bakterien und Parasiten

3                 Salmonellen mit Hüten

4 – 8           Helicobacter – das älteste „Haustier“ der Menschheit

9 – 12         Toxoplasmen – angstlose Katzenpassagiere

13               Von Sauberkeit im Darm und guten Bakterien

14 – 16       Antibiotika

17 – 20       Probiotika

21 – 24       Präbiotika

 

 

FAZIT:

Spannend, humorvoll und informativ! Man darf durchaus einmal darüber nachdenken ob einem dieses Organ wirklich so peinlich sein muss, oder ob es nicht so viel mehr kann als man denkt! Besonders die beschriebenen wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um den Darm haben mir viel Spaß gemacht! Als „Sachbuch“ im herkömmlichen Sinne würde ich es jedoch nicht bezeichnen.

(4,5 Sterne)

mehr zeigen ...

Darm mit Charme
»Was liest Du?«-Rezension von nasa, am 01.12.2017

Ich habe lange hin und her überlegt ob ich mir dieses Buch zulegen soll. Es gab viele unterschiedliche Meinungen dazu und nun habe ich es als Hörbuch geschenkt bekommen und muss sagen das ich den ganzen Hype um dieses Buch nicht ganz verstehe.

Das Hörbuch wird von der Autorin selbst gelesen was ich sehr sympathisch fand. Ihre noch recht junge Stimme war sympathisch. Außerdem brachte sie durch ihre Betonung und Artikulation einem das Thema genau so rüber wie sie es sich vorgestellt hat. 

Das Thema um unser Darm ist kein normales Thema und vielen ist es sogar peinlich darüber zu sprechen. Darum fand ich dieses Buch auch als erfrischende Abwechslung denn es wird mal ein quasi tabu Thema behandelt. Anfangs fand ich das Hörbuch auch noch sehr erfrischend und heiter. Die Autorin beschreibt die Darmtätigkeiten auf eine ansprechende humorvolle Art und Weise. Anfangs waren ihre Beschreibungen für mich nur Basiswissen und daher uninteressant. Aber durch den etwas herben Humor sehr lustig gewesen. Im letzten Teil des Buches hat sie sich zu sehr von Studien die noch in den Kinderschuhen stecken und Spekulationen hinreisen lassen. Was ich sehr schade fand. Denn es war mir zu viel Vermutung und Nicht Wissen. 

Es war ein nettes Hörbuch was durch die Stimme der Autorin auch ganz angenehm zu hören war. Für mich war es eher ein Comedy Buch als ein Sachbuch und von daher bin ich auch etwas enttäuscht davon.

 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Explizit vom Darm zu sprechen, ist weitestgehend tabu. Dabei hat dieses Organ einen Orden verdient! Mit gesunder Darmflora können wir Übergewicht, Allergien und Alzheimer die Stirn bieten. Doch warum gerät dieses komplexe Gebilde manchmal aus der Balance? Wie beeinflusst es unsere Psyche? Science-Slam-Gewinnerin Giulia Enders verrät klug und humorvoll, warum man am Darm einfach nicht vorbeikommt.

Giulia Enders forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie in Frankfurt am Main. Die angehende Medizinerin ist vom Darm fasziniert - und gewann mit ihrem Vortrag "Darm mit Charme" den Freiburger Science Slam.