Westeros (Buch)

Die Welt von Eis und Feuer - Game of Thrones

George R. R. Martin, E. Garcia, Linda Antonsson

Übersetzung: Andreas Helweg

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und... (weiter)

€ 29,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 19,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn George R. R. Martin, E. Garcia, Linda Antonsson
Übersetzung Andreas Helweg
Seiten 352
EAN 9783764531362
Sprache deutsch
erschienen bei Penhaligon
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Ursprungstitel A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Stichwörter Bildband
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 6 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  4 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Allumfassend
»Was liest Du?«-Rezension von Thomas, am 01.08.2015

In diesem 327-seitigen Bildband von George R. R. Martin und dessen Co-Autoren Elio M. Garcia jr. und Linda Antonsson erfährt der Leser alles über die Welt Westeros, über seine großen Familiendynastien, den Targaryen sowie den Lennisters, Baratheons, den Starks, über die Mauer, den Orden der Nachtwache und und und... Zudem erleichtern detailreiche Karten die Orientierung, und die schönen Zeichnungen von Landschaften, Palästen oder Schlachten werten den Bildband sehr auf. Für Fans der Serie "Das Lied von Eis und Feuer" ist der Bildband eine sinnvolle Ergänzung, vom sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu sprechen. Neulinge dürften sich ob der Informationsflut schwer tun, was niemanden daran hindern sollte, sich mit diesem schönen Buch zu befassen.

mehr zeigen ...

Monumentaler Bildband über George R. R. Martins fantastische Welt
»Was liest Du?«-Rezension von Janine, am 19.07.2015

Viele kennen es, ob nun aus der Serie Game of Thrones oder den Büchern: Das Reich Westeros mit seinen Sieben Königslanden, der Hauptstadt Königsmund und den Wächtern des Nordens, Ostens, Westens und Südens.


Doch das ist nicht das Einzige, was die Welt von Eis und Feuer ausmacht. Seine lange Geschichte von den Anfängen der Kinder des Waldes und der ersten Menschen bis hin zu den Andalen und schließlich den Drachenherren von Aegon zu dem irren König Aerys II ist nur ein weiterer Teil davon.
Berühmte Burgen und andere Sehenswürdigkeiten wie die bekannte Mauer, die einzelnen Häuser und ihre Hintergründe und vor allem die Nachbarländer finden ebenfalls ihren rechtmäßigen Platz in dem Werk.


 


Als bekennender Fan der Serie sowohl in geschriebener Form als auch im TV war ich natürlich ganz begeistert von der Tatsache, dass George R. R. Martin einen ganzen Bildband zu seiner Welt veröffentlicht hat. Und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!
Als Erstes fällt einem wahrscheinlich die stattliche Größe (DinA4) und die hochwertige Verarbeitung auf. Unter dem Gesichtspunkt machen auch die 336 Seiten sehr viel mehr her. Und sie sind prall gefüllt mit vielen nützlichen Informationen und historischen Zusammenhängen, die man sich sonst erst mühsam aus den einzelnen Romanen herleiten muss. So bekommt man wie bei einem echten Geschichtsbuch einen ausführlichen Überblick über alles und jeden, dessen Namen in den einzelnen Kapiteln lediglich am Rande erwähnt wird. Besonders die Targaryen und ihre Drachen haben es mir sofort angetan und in der Hinsicht wurde ich auch nicht enttäuscht. Man erfährt genau, wie sie an die Macht kamen und was zu ihrem Sturz führte. Es ist alles so detailliert beschrieben, dass man fast glauben könnte, die Sieben Königslande und die angrenzenden Staaten wären wirklich real und der Autor hätte sie bereist, um uns von ihnen zu berichten.

Der Schreibstil passt wunderbar dazu. Man gewinnt schnell den Eindruck, ein Maester der Zitadelle hätte den Text verfasst. Hin und wieder sind einige Formulierungen ein bisschen schwergängig und ein Sachverhalt wird eher trocken berichtet, aber ich finde, genau das trägt zu der passenden Atmosphäre bei. Unterstützt wird die tolle Aufmachung von grandiosen Bildern (siehe unten) und mit einem aufwendigen Rand verzierten Seiten, die an altes Papier erinnern. Abgerundet wird das Ganze von einem geprägten Buchdeckel und einem sehr praktischen Lesebändchen, das ich gerade hier nicht missen wollte.
Mein einziger Kritikpunkt ist: Das Werk kann einen erschlagen und ich meine nicht (nur) aufgrund des Gewichts. Es gibt soviel zu entdecken, dass es den Leser manchmal schon überfordern kann. Außerdem sind einige Charaktere ähnlich oder gleich benannt, sodass man die eine oder andere Stelle mehrmals lesen muss, um zu erkennen, wer gemeint ist. Daher würde ich Westeros vor allem eingefleischten Fans empfehlen, die mehr über die genauen Hintergründe wissen wollen.

 

Fazit


Der aufwendig verarbeitete Bildband Westeros von George R. R. Martin ist sein Geld wirklich zu hundert Prozent wert! Allein die hochwertige Aufmachung des Einbands, die vielen farbigen und wunderschön detaillierten Zeichnungen und die Masse an übersichtlich gegliedertem Hintergrundwissen entschädigen jeden, der sich dafür entscheidet, fast dreißig Euro für dieses Werk auszugeben.
Allerdings muss man dieser wahren Flut an Informationen schon gewachsen sein und sich wirklich für diese Welt begeistern, sonst könnte man schnell die Lust am Lesen verlieren.
Wer die Serie und/oder die Buchreihe liebt, gerne ausführlich in die Geschichte fremder Welten eintaucht und zusätzlich ein Faible für eine liebevolle Gestaltung hat, der kann hier beruhigt zugreifen!

mehr zeigen ...

Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros - beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS - Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit.

Martin, George R.R. George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos 'Das Lied von Eis und Feuer' wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie 'Game of Thrones' verfilmt. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.