Mein ist die Rache (Taschenbuch)

Ein Inspector-Lynley-Roman

Elizabeth George

Übersetzung: Mechtild Sandberg-Ciletti

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Was als fröhliches Verlobungswochenende von Lynley mit der Fotografin Deborah im Freundes- und Familienkreis auf Howenstow, dem feudalen Stammsitz der Ashertons, geplant war, entpuppt sich nach und nach als Alptraum. Im... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Elizabeth George
Übersetzung Mechtild Sandberg-Ciletti
Seiten 496
EAN 9783442478248
Sprache deutsch
erschienen bei Goldmann TB
Erscheinungsdatum 03.2012
Ursprungstitel A Suitable Vengeance
Stichwörter Großbritannien
Krimis/Thriller
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 24 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  23 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein schöner Serienauftakt
»Was liest Du?«-Rezension von Aurora, am 13.10.2013

Nach über 130 Seiten beginnt erst der eigentliche Krimi, was aber nicht heißt, dass die Seiten zuvor langweilig gewesen wären. Der Schreibstil von Elizabeth George gefällt mir sehr gut.
Thomas Lynley möchte seine Verlobung mit Deborah Cotter auf dem Gut seiner Mutter feiern und sie reisen zusammen mit Deborahs Vater, Simon St. James und Helen Clyde nach Corwell. Das Wochenende wird jedoch durch die Ermordun des Sohnes vom Gutsverwalter getrübt.
Die vier Freunde beginnen in einer äußerst verzwickten Angelegenheit zu ermitteln.
Sehr gut gefällt mir, dass scheinbar nebensächliche Kleinigkeiten später von extremer Wichtigkeit werden.

mehr zeigen ...

Was als fröhliches Verlobungswochenende von Lynley mit der Fotografin Deborah im Freundes- und Familienkreis auf Howenstow, dem feudalen Stammsitz der Ashertons, geplant war, entpuppt sich nach und nach als Alptraum. Im nahe gelegenen Dorf wird ein junger Journalist bestialisch ermordet - und alle Spuren führen nach Howenstow, zum gräflichen Verwalter zu Lynleys Gästen, ja sogar zu seinem eigenen Bruder. Auf der Suche nach dem Täter verfangen sich Lynley und St. James mit jedem Schritt mehr in einem schmerzhaften Netz aus lange unterdrückten Feindseligkeiten, nicht eingestandenen Schuldgefühlen und scheinheiliger Moral

George, Elizabeth Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute in Seattle im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit großem Erfolg ausgestrahlt.