Die Schneeschwester (eBook)

Eine Weihnachtsgeschichte

Maja Lunde

Übersetzung: Paul Berf

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch... (weiter)

€ 11,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 15,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Maja Lunde
Übersetzung Paul Berf
EAN 9783641240882
Sprache deutsch
erschienen bei Random House ebook
Erstverkaufsdatum 29.10.2018
Stichwörter Weihnachten
Weihnachtsgeschenk
Die Geschichte der Bienen
Adventsgeschichten
vorlesen Weihnachten
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 24.20 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 19 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.8 |  10 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Eine besondere Weihnachtsgeschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Lesehoernchen99, am 28.01.2019
Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt. Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis. Ist dies noch ein Kinderbuch? Ich weiß es nicht, ob Kinder mit diesem doch sehr schwierigen Thema umgehen können und ob sie den Zauber des Buches verstehen können. Natürlich müssen Kinder auch schwierige Situationen erleben, aber ob es in einem Weihnachtsbuch sein muss, dass sei einmal dahingestellt. Mir hat das Buch allerdings sehr gut gefallen, es hat mich sehr berührt, es ist einfach wunderschön und ganz besonders. Denn, warum soll ein Weihnachtsbuch immer Friede, Freude, Eierkuchen sein, es darf auch gerne ein ernste Thema aufgreifen. Ich mochte die Illustrationen unglaublich gerne, sie sind aussagekräftig und passen zur Geschichte. Julian ist ein liebenswerter Junge der ein schweres Jahr hinter sich hat und in Hedvig seine Rettung und seinen Halt gefunden. Eine wunderschöne, ergreifend Geschichte, die ich bestimmt nicht zum letzten mal gelesen habe. Es könnte ein Weihnachtsklassiker werden, wie Charles Dickens.
mehr zeigen ...

Wenn doch noch Weihnachten wird
»Was liest Du?«-Rezension von Kulturbanausin, am 17.01.2019

Julian leidet unter der Trauer, die nach dem Tod seiner großen Schwester Juni das Leben der Familie überschattet. Nichts ist, wie es war. Weihnachten steht vor der Tür, doch in diesem Jahr scheint Weihnachten abgesagt. Dann lernt Julian Hedvig kennen. Sie steht plötzlich vor der Glastür des Schwimmbads, in dem Julian seine Bahnen zieht, und drückt sich die sommersprossenübersähte Nase platt. Mit ihrem wunderbar lebensbejahenden Wesen gelingt es ihr, Zugang zu Julian zu bekommen. Sie redet in einer Tour und scheint auf alles eine kluge Antwort zu haben. Auf jeden Fall möchte sie Julian davon überzeugen, dass das Weihnachtsfest stattfinden muss. Und Julian setzt alles daran, dass Weihnachten wird. 
Allerdings hütet seine neue Freundin ein allzu trauriges Geheimnis. 

Am Ende wird es ein Weihnachtswunder für Julian geben. Der Weg dorthin wirkt allerdings beklemmend und traurig, weshalb das Buch meiner Meinung nach eher für Jugendliche und junge Erwachsene geeignet scheint.

Die Illustrationen sind fantastisch. Ich habe selten solch ausdrucksstarke Bilder gesehen. 

Der Erzählstil ist der Geschichte angepasst. Die vorherrschende Stimmung wird sehr gut vermittelt und das Buch lässt sich sehr schön lesen. 
Auch wenn es 24 Kapitel sind, es sich also als Adventskalender eignen würde, wird man es wohl immer schnell lesen wollen. Die schwermütige Stimmung lässt sich einfach manchmal nicht aushalten und man hofft darauf, dass die Story gut weiter geht.
Das Ende hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Mir war das etwas zu mystisch.
Insgesamt aber ein schönes Buch (allein schon wegen der tollen Bilder).

        

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt. Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis.

Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!