Lost in Fuseta

Lost in Fuseta (Audio-CD)

Ein Portugal-Krimi, Lesung. Gekürzte Ausgabe

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Frühlingsgefühle in Fuseta: Leander Lost in Love "Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen", hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten... (weiter)

€ 19,95 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 10,00
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Gil Ribeiro
Edition 2. Aufl.
EAN 9783839816240
Sprache deutsch
erschienen bei Argon Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 12.04.2018
Stichwörter Portugalkrimi
Asperger
Portugal
Urlaub
Diktatur
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.9 | 11 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.9 |  6 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.9 |  5 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
1 Stern

Klasse Hörbuch! Tolle Stimme! Spannender Fall!
»Was liest Du?«-Rezension von locke61, am 20.05.2018


Als eine Kollegin spurlos verschwindet, geht das Ermittlertrio Rosado, Estevez und Lost auf Suche und sticht dabei in ein gewaltiges Wespennest. Aufgrund der Spuren befürchten die drei das Schlimmste. Als dann noch die neue Chefin mit der Bitte kommt eine angolanische Aktivistin mit portugiesischen Wurzeln zu begleiten, die das Grab ihres Vaters besuchen will, wird es kompliziert. Sie finden heraus, das die Aktivistin in Gefahr ist und der Fall ihrer verschwundenen Kollegin damit zu tun hat.

Ich habe den ersten Teil sofort nach dem Durchschmökern der Leseprobe gekauft, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht mit diesen drei, damals noch zukünftigen Kollegen die sich erst zusammenraufen mussten.
Und das haben Lost, Rosado und Estevez tatsächlich geschafft.
Rosado und Estevez haben ihren Kollegen Lost mit seinen Eigenheiten angenommen, seine etwas andere Art hilft ihnen bei den Ermittlungen. Was noch fehlt, füllen sie mit ihrer eigenen herzlichen und unkomplizierten Art mit Gesten und Sprüchen auf. Auch Leander profitiert von seinen Kollegen. Aufgepeppt wird das Ganze von Rosados Schwester Soraya, die den blassen Deutschen, der immer einen schwarzen Anzug mit Krawatte trägt, mehr als ins Herz geschlossen hat.
Der Schreibstil Ribeiros und Andreas Pietschmann als Sprecher passen für mich gut zusammen. Witzige Dialoge und die "zungenbrecherischen" Betonungen waren ein Genuss.
Ich hoffe, das Ribeiro wieder eine gute Fortsetzung bringt, denn ich möchte mehr von den drei Protagonisten lesen/hören!

mehr zeigen ...

Nur bedingt gelungen
»Was liest Du?«-Rezension von kornmuhme, am 20.05.2018

~~Inhalt:

Es geht weiter mit dem portugiesischen Ermittlerteam Graciana Rosado und Carlos Esteves sowie ihrem deutschen Kollegen Leander Lost, einem Asperger Autisten. Eine Polizistin aus einem Nachbarort verschwindet spurlos, was sich niemand erklären kann, war sie doch sehr beliebt bei den Einwohnern. Als sich kurz darauf herausstellt, dass sie ermordert wurde, müssen Graciana, Carlos und Leander jede noch so kleine Spur verfolgen, um mögliche Zusammenhänge herzustellen und Verbindungen aufzudecken. Hat womöglich die angereiste Journalistin aus Angola etwas mit dem Fall zu tun? Und was hat es mit den "Schatten" auf sich?

Meinung:

Den ersten Teil der Serie "Lost in Fuseta" mochte ich recht gerne, verwob der Autor doch geschickt viel Lokalkolorit und portugiesisches Flair mit einem guten Kriminalfall, bei dem der Asperger Leander Lost glänzen, aber auch für witzige Irritationen gesorgt hat. Diese Mischung ist dem Autor dieses Mal leider nicht gelungen. Er konzentriert sich viel zu sehr auf Beschreibungen von Straßen, Orten und vor allem kulinarischen Köstlichkeiten als sich um den Fall zu kümmern. Bisweilen habe ich mich gefragt, ob das Buch nicht eher als Reisebericht von jemanden, der sich in die Algarve verliebt hat, daherkommt. Durchgehend fehlte mir die Ausgewogenheit eines Regionalkrimis zwischen regional und Krimi.

Auch Leander Lost bleibt in diesem 2. Teil für meinen Geschmack relativ blass. Zwar werden manchmal seine besonderen Eigenschaften als Asperger in die Ermittlungen eingebracht, doch leider konzentriert sich der Autor diesmal - völlig unnötig - auf eine Art Liebesgeschichte bzw. ein Fortpflanzungsinteresse (ich kann es leider nicht anders nennen) seitens Leanders. Fand ich an den Haaren herbeigezogen und in seiner Herleitung auch unlogisch.

Der Fall an sich plätschert lange vor sich hin, erst zum Ende des Buches nimmt er Fahrt auf und kommt m.E. auch zu einem relativ befriedigenden Ende. Doch ich hatte igendwie immer das Gefühl, dass der Krimi hier klar im Hintergrund steht ...

Fazit:

Leider nur nette Durchschnittkost. Viel portugiesisches Flair und eine Liebeserklärung an die Algarve, dafür aber wenig Krimi und leider auch ziemlich flache, stereotype Figuren.

2,5 von 5 Sternen, aufgerundet auf 3

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Frühlingsgefühle in Fuseta: Leander Lost in Love "Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen", hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten erfolgreich gelösten Fall gesagt. Nun stürzt sich der schlaksige deutsche Kommissar und Asperger-Autist gemeinsam mit Graciana Rosado und Carlos Estevez in die Ermittlungen um eine ermordete Kollegin - zumal er auch fasziniert ist von der Tochter der Toten, die ähnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er. Die Zeugenbefragungen führen das Trio auf die Spur einer politischen Aktivistin aus Angola, die zu Besuch in Lagos ist und deren Aufenthalt in der ehemaligen Kolonialmacht Portugal sogar das Innenministerium aufschreckt. Andreas Pietschmann sorgte mit seiner mitreißenden Lesung von Leander Losts erstem Fall bereits für unzählige begeisterte Hörer.

Ribeiro, Gil Hinter Gil Ribeiro verbirgt sich der Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt. Er schrieb u.a. die Drehbücher zu "14 Tage lebenslänglich" und "Sass" und entwickelte die Charaktere der Stuttgarter Tatort-Kommissare Lannert und Bootz. Sein Roman "Lost in Fuseta" stand 2017 monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Pietschmann, Andreas Andreas Pietschmann beeindruckte u. a. in "GSG 9. Ihr Einsatz ist ihr Leben" und "Dark". Charme, Humor und Ausdrucksstärke machen ihn zu einem sehr beliebten Hörbuchsprecher.