Das Geheimnis des versunkenen Tals

Das Geheimnis des versunkenen Tals (eBook)

Alex Nicol

Übersetzung: Julia Wetter

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Frei nach dem keltischen Mythos über die versunkene Stadt Ys erlebt das Ermittlerpaar Gwenn und Soazic Rosmadec ein neues Abenteuer im Herzen der Bretagne. Der reiche Texaner Tom O'Hara will zu Ehren seiner keltischen Wurzeln... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Alex Nicol
Übersetzung Julia Wetter
EAN 9782374536545
Sprache deutsch
erschienen bei Les éditions du 38
Erstverkaufsdatum 06.05.2019
Stichwörter Mord
Regionalkrimis
Bretagne
Ermittlung
Frankreich
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.32 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

David gegen Goliath
»Was liest Du?«-Rezension von buecherwurm1310, am 07.05.2019

Der ehemalige Journalist Gwenn Rosmadec erhält eine Nachricht von seinem Onkel Klaod, der bei seinen Ahnenforschungen auf eine Spur zu einem besonderen Vorfahren gestoßen ist. Daher beschließen Gwenn und seine Frau Soazic zu einem Besuch. Klaod lebt in der bretonischen Region Yeoum Elez, um die sich eine Reihe von Legenden und Mythen ranken. So erfährt Gwenn von dem größenwahnsinnigen Plan des Erdölmagnaten Tom O’Hara, der gerade erst sein neues Projekt KerGradlon vorgestellt hat, welches ein ganz ungewöhnlicher Vergnügungspark werden soll. Die letzten Bewohner der Gegend mussten dafür aber ihre Häuser verlassen. Widerstand wurde im Keim erstickt. Das alles kommt Gwenn merkwürdig vor und seine journalistische Neugier ist geweckt.

Dieser kurze Krimi, den man schnell in einem Zug lesen kann, ist spannend und liest sehr angenehm. Die Örtlichkeiten sind gut beschrieben, so dass ich mir alles vorstellen konnte.

Gwenn und Soazic sind ein sympathisches Ermittlerpaar, dass sich perfekt ergänzt und sich auch durch Widrigkeiten nicht abschrecken lässt. Ihr Onkel ist ein richtiges Schlitzohr und als ehemaliger Gendarm hat er die richtigen Kontakte, um Gwenn Rückendeckung zu geben. Der geht auch gerne mal ein Risiko ein. Soziac beweist immer wieder, wie gut sie recherchieren kann.

Irgendetwas stimmt mit dem Projekt von O’Hara nicht und was Gwenn dann herausfindet, ist der helle Wahnsinn. Tom ist ein skrupelloser und jähzorniger Mann, aber auch seine schöne Tochter Vivianne ist keinen Deut besser. Sie versucht Gwenn zu umgarnen.

Es ist ein wenig wie bei David und Goliath, O’Hara hat die finanziellen Mittel und die Rücksichtslosigkeit, um seine Interessen durchzusetzen, doch wie die wirklich aussehen, weiß er gut zu verschleiern. Aber er hat nicht mit der Findigkeit von ein paar Bretonen gerechnet.

Die Charaktere sind gut und authentisch geschildert.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, denn es ist sehr spannend.  

mehr zeigen ...

Frei nach dem keltischen Mythos über die versunkene Stadt Ys erlebt das Ermittlerpaar Gwenn und Soazic Rosmadec ein neues Abenteuer im Herzen der Bretagne. Der reiche Texaner Tom O'Hara will zu Ehren seiner keltischen Wurzeln KerGradlon erbauen. Es ist die Rekonstruktion einer Stadt aus dem fünften Jahrhundert an den Ufern des Saint-Michel-Sees im Gebirgsmassiv Monts d'Arrée. Die Gegend des mystischen Todesboten Ankou ist eingebettet in eine Landschaft aus wildem Hochmoor und rauen Felskämmen. Sie wird des Nachts heimgesucht von den Geistern der Verdammten. Dieses Projekt pharaonischen Ausmaßes verbirgt einige dunkle Absichten, aber mithilfe seines Onkels Klaod steckt Gwenn seine Nase in die Angelegenheiten des Texaners und seiner atemberaubenden, aber gefährlichen Tochter Vivianne. Unser Lieblingsbretone wird dem Gesang der Sirenen widerstehen müssen, um das Tal vor den Machenschaften des skrupellosen Geschäftsmannes zu beschützen.

Der bretonische Autor Alex Nicol war langjähriger Leiter französischer Schulen auf der ganzen Welt und ist ein unermüdlich Reisender. Sein urbretonisches und sympathisches Ermittlerpaar nimmt die Leser mit auf spannende Reisen, führt sie in die entlegensten Winkel der Erde, und lässt sie dort verrückte Abenteuer erleben. Die Reihe Bretonische Ermittlungen zählt bereits mehr als 50.000 Leser in der französischen Originalfassung.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!