Der dunkle Garten

Der dunkle Garten (eBook)

Roman

Tana French

Übersetzung: Ulrike Wasel

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Identität, Erinnerung und Mord: der neue große Roman der SPIEGEL-Bestseller-Autorin. »Tana Frenchs bisher bester Roman.« New York Times Toby Hennessy, 28, führt ein unbeschwertes Leben in Dublin. Bis er eines Nachts in... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Tana French
Übersetzung Ulrike Wasel
Edition 1
EAN 9783104906140
Sprache deutsch
erschienen bei FISCHER E-Books
Erstverkaufsdatum 28.12.2018
Stichwörter Dublin
Suter
Neuerscheinung
Mystery
Tartt
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 1.25 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.7 | 8 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.8 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.6 |  4 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Lang aber gut
»Was liest Du?«-Rezension von Karschtl, am 15.02.2019

Es ist ein wirklich laaanges Buch, das zwar supergut geschrieben ist, sich aber auch ganz schön hinzieht, ohne dass sehr viel passiert. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich ganz klar auf dem Geheimnis, dass der dunkle Garten diesen Sommer offenbart - und deren Aufklärung.  Dazu gibt es viele Gedanken, vornehmlich natürlich von Ich-Erzähler Toby, und auch Gespräche, aber eben wenig Action. 

~~Vorsicht: ganz leichter SPOILER Die kriegt man dann aber ganz zum Schluss doch noch, wenn man denkt alles ist vorbei und geklärt. Ein heftiger Überraschungsmoment! Im Sinne der Dramatik des Buches ist das natürlich Klasse. Im Sinne des Charakters, den es betrifft, habe ich mir nur gedacht 'Ach Mensch, muss das sein. Es war doch schon alles gut.' SPOILER ENDE~~

Tana French liefert hier also vordergründig eine ausgezeichnete Sektion der menschlichen Seele ab, kombiniert mit ein wenig Spannung (die sich aber sehr in Grenzen hielt, da die Vorkomnisse schon lange zurück lagen) und auch etwas Action. Das alles in einer Schreibweise, die absolut angenehm zu lesen ist. Allein deswegen verzeihe ich auch die Länge des Buches. 

Ich habe den Roman in einer Verlosung gewonnen, für das Gewinnspiel sollte man eine Frage an Tana French stellen. Ich fragte sie, wann sie einen neuen Teil der Dublin Murder Squat Reihe schreiben wird. Sie antwortete, dass sie jetzt 6x einen Kriminalfall aus Sicht der Polizei betrachtet hat und sich derweil schon immer fragte, wie es wohl für die anderen Parteien die dabei involviert sind ist. Und so war die Idee zum 'dunklen Garten' geboren.

mehr zeigen ...

Ein Krimihighlight
»Was liest Du?«-Rezension von Frieda-Anna, am 14.02.2019

Ich war anfangs sehr skeptisch, ob mir dieses Buch wohl gefallen wird, hatte ich doch in mehreren Rezensionen gestöbert und bin immer wieder darauf gestoßen, dass der Erzählstil der Autorin sehr detailreich und manchmal langatmig sei. Ich habe dann selber festgestellt, dass dies auch tatsächlich stimmt. Im positiven Sinne. Der Stil ist detailreich und langatmig und sehr angenehm für den Leser. Die Sätze fließen langsam wie wohlig warmes Öl und es baut sich trotzdem flimmernde Spannung auf, die mich nicht mehr losgelassen hat und so flogen die Seiten nur so dahin, auch wenn in der Handlung selber nicht immer viel passiert war. Zudem hat die Autorin ein besonderes Talent ihre Figuren so darzustellen, dass sie regelrecht in 3D erscheinen. Dieser Krimi ist für lesende Menschen, die keinen schnellen Lesekick brauchen und sich gut auf ein anspruchsvolles Krimierlebnis einlassen können, ein Highlight!    

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Identität, Erinnerung und Mord: der neue große Roman der SPIEGEL-Bestseller-Autorin. »Tana Frenchs bisher bester Roman.« New York Times Toby Hennessy, 28, führt ein unbeschwertes Leben in Dublin. Bis er eines Nachts in seiner Wohnung brutal zusammengeschlagen wird. Toby überlebt nur knapp, kann sich nicht mehr auf seine Erinnerungen verlassen. Er flüchtet sich in das »Efeuhaus« – das alte Anwesen der Familie, wo er sich um seinen sterbenden Onkel Hugo kümmern soll. Doch der dunkle Garten des Hauses birgt ein schreckliches Geheimnis. »In der besonderen Zone zwischen Spannung und Literatur, mit einer Sprache wie Satin, ein Glücksfall für den Leser.« Stephen King Von der international gefeierten irischen Schriftstellerin Tana French, Autorin von »Grabesgrün«, »Totengleich«, »Geheimer Ort«.

Tana French

»Pflichtlektüre für alle, die unnachgiebige Intelligenz und raffinierte Plots zu schätzen wissen«, sagt die New York Times über Tana French. Die irische Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet; ihre Romane und ihre Kriminalliteratur stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Tana French wuchs in Irland, Italien und Malawi auf. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung am Trinity College und arbeitete für Theater, Film und Fernsehen. Mit ihrer eindrücklichen Sprache zeichnet sie markante Porträts der irischen Gesellschaft und schaut tief in die Seelen von Tätern, Opfern, Ermittlern. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im nördlichen Teil von Dublin.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!