Der Fall Collini - Filmausgabe (Taschenbuch)

Roman. Verfilmt mit Elyas M'Barek

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Was treibt einen Menschen, der sich ein Leben lang nichts hat zuschulden kommen lassen, zu einem Mord? Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und... (weiter)

€ 10,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Ferdinand von Schirach
Seiten 195
EAN 9783442718665
Sprache deutsch
erschienen bei btb Taschenbuch
Erscheinungsdatum 08.04.2019
Stichwörter Deutsche Gegenwartsliteratur
Preisgekrönter Autor
Spiegel Bestseller
Elyas M´Barek
Buch zum Film
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Schnörkellos
»Was liest Du?«-Rezension von Marshall Trueblood, am 30.07.2019

Fabrizio Collini tötet in einem Berliner Luxushotel einen Mann; er richtet ihn regelrecht hin. Der junge Anwalt Caspar Leinen übernimmt die Verteidigung. Nachdem der Täter schweigt, beginnt Leinen zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die unglaublich scheint.

Völlig schnörkellos führt uns Ferdinand von Schirach durch knapp 200 Seiten. Die Sprache ist sehr nüchtern, völlig emotionslos und das passt genau zu der Geschichte. Ein Buch, das man gelesen haben sollte. Nachdem ich den Trailer gesehen habe, glaube ich, den Film sollte man sich besser schenken. Ein Buch, das mich in seinen Bann gezogen und nachdenklich zurückgelassen hat. Am Ende bin ich sprachlos, ob mancher Wahrheit über das Justizsystem und ob der Entwicklung der Geschichte. Mehr bleibt nicht zu sagen, um nichts zu spoilern.

Die 200 Seiten sind zwar recht schnell gelesen, aber sie wirken noch lange nach.

mehr zeigen ...

Was treibt einen Menschen, der sich ein Leben lang nichts hat zuschulden kommen lassen, zu einem Mord? Vierunddreißig Jahre hat Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann tötet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es aussieht. Ein Albtraum für den jungen Anwalt Caspar Leinen, der die Pflichtverteidigung übernimmt: Das Opfer, ein hoch angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes. Schlimmer noch, Fabrizio Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Leinen beginnt zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die ihn mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte.

Schirach, Ferdinand von Der Spiegel nannte Ferdinand von Schirach einen »großartigen Erzähler«, die New York Times einen »außergewöhnlichen Stilisten«, der Independent verglich ihn mit Kafka und Kleist, der Daily Telegraph schrieb, er sei »eine der markantesten Stimmen der europäischen Literatur«. Die Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« und die Romane »Der Fall Collini« und »Tabu« wurden zu millionenfach verkauften internationalen Bestsellern. Sie erschienen in mehr als vierzig Ländern. Sein Theaterstück »Terror« zählt zu den weltweit erfolgreichsten Dramen unserer Zeit. Ferdinand von Schirach wurde vielfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Er lebt in Berlin. Zuletzt erschienen von ihm die Spiegel-Bestseller »Die Herzlichkeit der Vernunft«, ein Band mit Gesprächen mit Alexander Kluge, die Erzählungen »Strafe« sowie sein persönlichstes Buch »Kaffee und Zigaretten«.