Töchter einer neuen Zeit (Buch)

Roman. Originalausgabe

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

VIER FRAUEN ZWEI WELTKRIEGE HUNDERT JAHRE DEUTSCHLAND Einer neuen - einer friedlichen - Generation auf die Welt helfen, das ist Henny Godhusens Plan, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger... (weiter)

€ 19,95 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Carmen Korn
Edition Originalausgabe
Seiten 555
EAN 9783463406824
Sprache deutsch
erschienen bei Kindler Verlag
Erscheinungsdatum 21.09.2016
Stichwörter Finkenau
Hebamme
Deutschland
Familiengeschichte
Mütter
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 5 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  3 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Beeindruckend
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 17.04.2017

Der Krieg ist endlich vorbei, als Henny im Jahr 1919 ihre Ausbildung zur Hebamme beginnt. Auch ihre gute Freundin Käthe will in der Hamburger Frauenklinik Finkenau sich zur Hebamme ausbilden lassen. Beide Frauen träumen von einer besseren Zukunft und vor allem vom Frieden. Sie treffen auf Ida, einer Tochter aus reichem Hause und auf die Lehrerin Lina, die ein unabhängiges Leben führen will. Alle vier Frauen sind ganz unterschiedlich und trotzdem halten sie in den kommen Jahren fest zusammen, obwohl die Zeiten immer schwieriger werden. Ihre Freundschaft wird einige harte Proben überstehen müssen.

Dieses Buch ist beeindruckend! Der Schreibstil ist einmalig. Es ist der Autorin gelungen, die Geschichte heiter wirken zu lassen, obwohl ja manche Kapitel eher bedrückend sind. Trotzdem wird das Thema niemals düster erzählt. Es schimmert immer wieder die unglaubliche Zuversicht durch, die die Hauptpersonen fast nie verlieren. Das ganze Buch vermittelt die Botschaft: es geht immer irgendwie weiter! Da die Geschichte von Henny ja auch weitergeht, möchte man unbedingt den zweiten Teil dieser Trilogie lesen, Die Neugier muß unbedingt befriedigt werden.

mehr zeigen ...

Eine Aufregende Geschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Arietta, am 09.01.2017


Ich habe Henny Godhusen sehr bewundert, für ihren Mut und Durchsetzungsvermögen. Ida möchte ich auch, auch sie besitzt viel Tatkraft. Käte musste man auch einfach mögen.
Lina ,typisch für die Zeit als Lehrerin, das man ledig war.
Und doch verbindet diese vier sehr viele Gemeinsamkeiten.
Es war schön in das damalige Leben der Frauen Abzutauchen und an ihrem Leben zur damaligen Zeit Teil zu haben, das wirklich alles andere als leicht war. Besonders das Leben unter dem Naziregime war alles andere als einfach, immer dieser Druck und die Angst. Ich fand es manchesmal schon beklemmend. Allein dieser 2. Weltkrieg, war furchtbar.......

Aber diese Frauenriege ließ sich nicht unterkriegen, sie kämpften mit allen Mitteln die ihnen zur Verfügung standen. Ich Habe diese Frauen sehr bewundert.

Ein Buch, das man unbedingt lesen muss !!!!!

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, der Geschichte, die dieses Jahr 2017 erscheint. Ich bin sehr gespannt wie es mit ihnen weiter geht....
 

mehr zeigen ...

VIER FRAUEN ZWEI WELTKRIEGE HUNDERT JAHRE DEUTSCHLAND Einer neuen - einer friedlichen - Generation auf die Welt helfen, das ist Henny Godhusens Plan, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger Frauenklinik Finkenau beginnt. Gerade einmal neunzehn Jahre ist sie alt, doch hinter ihr liegt bereits ein Weltkrieg. Jetzt herrscht endlich Frieden, und Henny verspürt eine große Sehnsucht nach Leben. Drei Frauen begleiten sie auf ihrem Weg: die rebellische Käthe, Ida, Tochter aus wohlhabendem Hause, und die junge Lehrerin Lina. So verschieden die Frauen sind, so eng ist ihre Freundschaft, auch wenn diese in den kommenden Jahrzehnten oft auf die Probe gestellt werden wird. Carmen Korn verwebt deutsche Geschichte mit vier bewegten Frauenleben. Sie erzählt die Geschichte einer Generation, die Geschichte eines Jahrhunderts.

Korn, Carmen Carmen Korn wurde 1952 in Düsseldorf als Tochter des Komponisten Heinz Korn geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule arbeitete sie als Redakteurin u.a. für den 'Stern'. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.