Jahre des Jägers

Jahre des Jägers (Audio-CD)

MP3 Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Don Winslow

Übersetzung: Conny Lösch

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Der berühmte US-Drogenfahnder Art Keller hatte Adán Barrera, den mächtigen Drogenboss, für immer aus dem Weg geräumt. Glaubte er. Aber Totgesagte leben länger als gedacht. Und bei dessen... (weiter)

€ 22,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Audio-CD 12,00
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Don Winslow
Übersetzung Conny Lösch
Edition 2. Aufl. 2019
EAN 9783785759776
Sprache deutsch
erschienen bei HarperCollins
Erscheinungsdatum 04.2019
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
Südamerika
Krisen / Katastrophen / Brennpunkte
Serienmörder
Psychothriller
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein beeindruckender Mann ...
»Was liest Du?«-Rezension von Angi Stumpf, am 11.05.2019

~~Dieses Hörbuch ist definitiv nichts für Menschen, die keine Kraftausdrücke und Schimpfwörter oder sog. Gossensprache mögen. Würde man alle obszönen Begriffe akustisch zensieren, würden manche Sätze fast nur noch aus Piepsern bestehen. Aber wenn man bedenkt, um welche Thematik es hier geht, wundert es nicht, denn wir begeben uns mit Hauptfigur Art Keller ganz tief in den Drogensumpf von Mexiko und Amerika.
 Leider kenne ich die beiden Vorgänger „Tage der Toten“ und „Das Kartell“ nicht, was dazu führte, dass viele Szenen für mich eher oberflächlich blieben, da mir der Bezug zu den vielen Personen einfach fehlte. Ich denke, dass es mit den entsprechenden Vorkenntnissen um Längen besser und eindrücklicher ist.
 Für mich kamen erst so ab der Hälfte ein paar neue Figuren ins Spiel, mit denen ich wirklich mitgefiebert habe: ein kleiner Junge und dessen Freundin, die vor Verfolgung und tödlicher Bedrohung schließlich die Flucht aus Guatemala Richtung USA wagen. Deren Schicksal hat mich wirklich berührt, leider wird am Ende nicht mehr aufgeklärt, was aus ihnen wurde.
 Art Keller selbst ist natürlich auch ein absoluter Sympathieträger, denn er gibt einfach niemals auf, für das Gute zu kämpfen. Er und seine Frau mussten schon so viel durchmachen, aber sie setzen trotz allem immer wieder ihr Leben aufs Spiel. Auch einige Kollegen von Art fand ich wirklich toll.

Man merkt, dass viel Recherchearbeit in dieser Reihe steckt, denn alles wirkt nur allzu realistisch und erschreckend. Ein Menschenleben ist in diesem Drogenkrieg überhaupt nichts wert. Es werden ständig Kämpfe um Territorien geführt, Allianzen geschlossen und wieder gebrochen, Attentate ausgeführt, Menschen verschleppt, gefoltert und zuhauf getötet. Eine rasante, extrem blutige und irgendwie auch niederschmetternde Story, denn die Drogenfahndung kann dieses Übel einfach nicht ausrotten.

Besonders gut fand ich am Ende, dass die wichtigsten Punkte aus allen Büchern noch einmal zusammengefasst wurden. Art Keller erzählt die Geschichte, so wie er sie erlebt hat und man versteht einige Zusammenhänge noch besser.

Wer auf richtig harte Stories und viel Action steht und auch kein Problem mit Vulgärsprache und viel Blut hat, dem sei diese Reihe wärmstens empfohlen. Aber ich würde unbedingt mit Band 1 beginnen, denn das Ganze ist so komplex und es sind so viele Personen / Parteien involviert, dass man sich mit Vorkenntnissen sicher besser zurechtfindet.

mehr zeigen ...

Der berühmte US-Drogenfahnder Art Keller hatte Adán Barrera, den mächtigen Drogenboss, für immer aus dem Weg geräumt. Glaubte er. Aber Totgesagte leben länger als gedacht. Und bei dessen Rückkehr aus dem Untergrund entfesselt er einen Kieg, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse schon längst verwischt sind: ein Krieg mit epischen Ausmaß, ein Krieg gegen die Gesetzlosen. Eine erschütternde Geschichte über die mexikanisch-amerikanischen Drogenkriege, über Gier und Korruption, Rache und Gerechtigkeit, Heldenmut und Hinterhältigkeit.

Don Winslow wurde 1953 in New York geboren. Er zählt zu den ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur. Mit Romanen wie Tage der Toten, Zeit des Zorns oder Das Kartell hat er internationale Bestseller geschrieben, die nicht nur von der Kritik in höchsten Tönen gelobt werden. Dietmar Wunder ist Schauspieler, Synchronsprecher und Dialogregisseur. Bekannt ist er unter anderem als deutsche Synchronstimme von Adam Sandler, Cuba Gooding jr. und Daniel Craig als James Bond.