HELIX - Sie werden uns ersetzen (Buch)

Roman

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Haben Sie die Gene zum Überleben? Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden - von Bakterien verursacht? In... (weiter)

€ 22,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc Elsberg
Seiten 646
EAN 9783764505646
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Verlag
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Stichwörter Technothriller
Genetik
Blackout
Medizin
Designerbaby
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4 | 122 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  49 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  73 Bewertungen

5 Sterne
( 17 )
4 Sterne
( 14 )
3 Sterne
( 10 )
2 Sterne
1 Stern

Ist die Zukunft in Sachen Gentechnik schon Wirklichkeit?
»Was liest Du?«-Rezension von Leser17, am 10.05.2019

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München und nach der Obduktion ist klar, das es nun mehr Fragen als Antworten gibt. Was hat seinen Tod verusacht? Gleichzeitig werden in Brasilien und anderen Ländern Pflanzen mit Resistenzen entdeckt, die es eigentlich nicht geben kann. Parallel dazu besteht bei Helen und Greg ein bisher unerfüllter Kinderwunsch, zu dem ihnen jetzt seitens des Arztes ein Vorschlag unterbreitet wird, durch den sie ein besonders begabtes Kind bekommen könnten.
Marc Elsberg schaftt es in seinem Roman drei Handlungsstränge, die zunächst parallel von ihm erzählt werden, auf beklemmende Art zu verknüpfen. Er zeigt uns die Szenarien auf, die die Menschen mit Hilfe der Gentechnik zustande bringen, bzw.  wozu wir vielleicht in der Lage sein werden. Er beleuchtet den wissenschaftlichen, wirtschaflichen Aspekt anhand der Einstellung unterschiedlicher Figuren des Romans. Doch ganz emotional wird es, als es um das Forschungsprogramm der hochbegabten Kinder geht, denn hier erleben wir mit Helen und Greg, was es mit dem "Designen" von Kindern auf sich hat. Hier kommen wir selber in unsere ethische und moralische Zwickmühle....wie weit würden wir selber bei unerfüllten Kinderwunsch gehen? ...na klar, wir würden kein Baby desigen...,? Oder sind wir nicht schon auch ein Stück weit dabei, wenn wir bei den Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft unser Ungeborenes bezüglich Krankheiten untersuchen? Marc Elsberg hält uns auf grandiose und schmerzliche Art den Spiegel vor. Wo und wieweit ist es mit unserer Moral und Ethik? Wie weit bestimmt Gentechnik schon unseren Alltag?
Seine Geschichte erzählt Marc Elsberg sehr informativ, gut recherchiert, detailliert und spannend. Eine absolute Leseempfehlung von mir!!!

mehr zeigen ...

Wir backen uns heute einen Bestseller.
»Was liest Du?«-Rezension von Emswashed, am 22.03.2018

Dazu nehme man ein brisantes Thema (vielleicht Gentechnik), streue ein paar Fachbegriffe in den Text (dem Namedropping nicht unähnlich, macht die Masse vertrauenswürdiger und klingt nach Kompetenz) und verfeinere das ganze noch mit einer gefühlskalten Liebesgeschichte. Alles gut mischen und, ganz wichtig, in kurze Kapitel aufteilen (überfordert den Konsumenten nicht so) und dann bei guten 646 Seiten den Leser schmoren lassen. Gegen Ende drehen wir ein wenig an der Actionschraube und hoffen, dass alles gut verdaut wird, dass die Erleichterung über den Schluss uns vergessen lässt, dass manches wirklich so offensichtlich war, dass man es hätte locker selbst zuende schreiben können.
Marc Elsberg hat ja schon angeblich zwei gute Romane geschrieben, die ich aber hier nicht vergleichen kann, weil ich sie nicht gelesen habe. Glaubt man ein paar Rezensenten, hat er damit aber seine Leser überzeugt und sogar eine Fangemeinde begründet. Aber ich kenne das, hängt man erst einmal am Haken, ist die Kritikerseele schon im offenen Meer verschwunden.

Deshalb möchte ich hier auch zugute halten, dass das Buch doch recht spannend war und meinen Geist wenigstens durch die häufig wechselnden Handlungsorte auf Trab halten konnte. Fans von Martial Arts und Alles-ist-möglich-Gläubige kommen mit ein paar neu gezüchteten Supermenschen auch auf ihre Kosten. Mir persönlich hätte das Superfood und die Superziegen völlig gereicht und hätten schon genug Stoff für Konzernkriminalität und Wirtschaftpolitik abgegeben, aber so musste die Story dann doch in einem Blutbad und viel Zerstörungswut enden.

Der Schreibstil ähnelte eher einem Filmdrehbuch (vielleicht beabsichtigt?), die Protagonisten waren sehr oberflächlich (Handlungsspielraum für die Rollenbesetzung?), und die Handlung war vorherseh-, aber nicht nachvollziehbar. Klingt komisch, ist aber so. Dem Buch hätte mehr Reifezeit und Raffinesse gutgetan. Aber wer bin ich, dass ich sowas sagen darf!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Haben Sie die Gene zum Überleben? Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden - von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und -tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem - noch inoffiziellen - privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher "sonderbegabter" Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin - nicht nur in München, sondern überall auf der Welt ...

Elsberg, Marc Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT und ZERO wurden von »Bild der Wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.