Obsession (Taschenbuch)

Thriller

Simon Beckett

Übersetzung: Andree Hesse

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Kind, das schweigt. Ein Geheimnis, das tötet. Als seine Frau unvermutet stirbt, ist Ben am Boden zerstört. Allein Jacob, Sarahs autistischer Sohn, spendet ihm Trost. Doch während Ben die gemeinsame Wohnung... (weiter)

€ 10,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Simon Beckett
Übersetzung Andree Hesse
Edition 19. Aufl.
Seiten 413
EAN 9783499248863
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt TB.
Erscheinungsdatum 17.03.2009
Ursprungstitel Owning Jacob
Serien rororo Taschenbücher
Stichwörter Psychothriller
Vater-Sohn-Beziehung
Bestseller
Sorgerecht
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.2 | 74 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.3 |  9 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.1 |  65 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Nicht so gut wie die Hunter-Serie
»Was liest Du?«-Rezension von Marion , am 11.12.2014

Nachdem ich die ersten beiden Teile von der David Hunter-Serie gelesen hatte, war ich von diesem Buch doch eher enttäuscht. Aber Krimiunterhaltung ist es dennoch, allerdings ist es für mich eher ein Drama gewesen, denn ein Krimi !!!

Ben erfährt erst nach dem Tod seiner Frau, dass der Sohn Jacob tatsächlich ein gestohlenes Kind ist - er gibt den Jungen an den leiblichen Vater. Dieser ist allerdings gewaltätig und läßt dem behinderten Jungen nicht die Pflege angedeien, die er benötigt.

Spannend geschrieben, aber eins von Becketts früheren Werken, nur später ins deutsche übersetzt !!!

mehr zeigen ...

Mangelt es an Spannung
»Was liest Du?«-Rezension von Sofia, am 14.11.2014

Kurz nach dem Tod seiner Frau Sarah entdeckt der Fotograf Ben Murray beim Aufräumen in einer abgeschlossenen Metallkassette diverse Zeitungsausschnitte die von der Entführung eines neugeborenen Jungen berichten. Unter all den Ausschnitten ist auch die Geburtsurkunde seines autistischen Stiefsohnes Jacob. Mit einem Mal bricht auch noch das letzte Stück Familie weg, denn Jacob war nicht Sarahs leibliches Kind.
Jacobs leiblicher Vater wird ermittelt und Jacob wird in seine Obhut übergeben. Keiner ahnt, dass sich dadurch auf beiden Seiten gefährliche Obsessionen entwickeln.

Das Buch ist in 21 Kapitel unterteilt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ben Murray erzählt.
Leider hat mich dieser Thriller nicht wirklich fesseln können. Ich hatte beim Lesen die ganze Zeit das Gefühl, dass die Handlung nicht richtig ins Rollen kommt, was wahrscheinlich daran liegt, dass der Klappentext mir einen falschen Eindruck von der Geschichte geliefert hat. "Ein Kind, das schweigt. Ein Geheimnis, das tötet." Dieser Satz, auf der Rückseite des Buches, suggeriert meiner Meinung nach, dass Jacob irgendein Geheimnis kennt, aber darüber schweigt. Nach dem Lesen des Buches ist mir schleierhaft, was für ein Geheimnis das sein soll. Außerdem wird im Klappentext von "einer Lawine tödlicher Obsessionen" gesprochen. Dies ist, meiner Meinung nach, zwar keine komplette Fehlinformation, doch führt es dazu, dass man als Leser etwas anderes von dem Buch erwartet. Das "tödliche" der Obsession tritt nämlich erst im vorletzten Kapitel zu Tage und als "Lawine" würde ich die Ereignisse auf gar keinen Fall beschreiben.
Wirklich schade finde ich es, dass man kaum etwas über die Beweggründe von Jacobs leiblichen Vater erfährt. Ich hätte sehr gerne einen Teil der Geschichte aus seiner Perspektive erfahren.

Insgesamt fand ich, dass es diesem Thriller an Spannung mangelt.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Ein Kind, das schweigt. Ein Geheimnis, das tötet. Als seine Frau unvermutet stirbt, ist Ben am Boden zerstört. Allein Jacob, Sarahs autistischer Sohn, spendet ihm Trost. Doch während Ben die gemeinsame Wohnung aufräumt, macht er eine ungeheuerliche Entdeckung: Jacob war gar nicht Sarahs leibliches Kind. Offenbar hatte sie den Jungen entführt, als der noch ein Baby war. Fassungslos engagiert Ben einen Privatdetektiv, der Jacobs leiblichen Vater schnell ermittelt. Keiner ahnt, dass damit eine Lawine tödlicher Obsessionen ins Rollen gebracht wird. Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Allein in Deutschland verkauften sich seine Bücher millionenfach.

Beckett, Simon Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. «Die ewigen Toten», Teil 6 der Reihe, erreichte Platz 1 der Bestsellerliste, ebenso wie sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof". Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield. Hesse, Andree Andree Hesse wurde 1966 in Braunschweig geboren und wuchs bei Celle auf. Bevor er sich an der Filmhochschule in München einschrieb, erlernte er das Sattlerhandwerk. Sein erster Roman erschien 2001. Andree Hesse lebt als freier Autor und Übersetzer in Berlin.