Idol - Gib mir dein Herz (Taschenbuch)

Kristen Callihan

Übersetzung: Anika Klüver

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis ... Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn... (weiter)

€ 12,90 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Kristen Callihan
Übersetzung Anika Klüver
Edition 2. Aufl. 2018
Seiten 448
EAN 9783736307834
Sprache deutsch
erschienen bei LYX
Erscheinungsdatum 12.2018
Ursprungstitel Managed
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
USA
Liebesroman (modern)
Liebe / Beziehung
Romantik
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 22 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  11 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.4 |  11 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 6 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Eine schöne Liebesgeschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Chronikskind, am 09.06.2019

Band 1 um die Rockstars von Kill John hat mir schon richtig gut gefallen, dementsprechend war ich auch neugierig, wie es in Band 2 weitergehen wird.

Story:
Im Fokus steht diesmal aber nicht die Band, sondern ihr Manager - den man in Band 1 auch schon kennenlernen durfte und yoar, ich hatte mir schon so meine Meinung über ihn gebildet^^ aber hat er mich durchaus überraschen können.

Die Story an sich fängt eigentlich schon recht spannend an, sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich fand die Szenen im Flugzug echt lustig. Auch danach gehts so weiter und es wartet die ein oder andere Enthüllung auf uns. Insgesamt kann man sich aber schon gut vorstellen, wohin die Reise der beiden Protagonisten führen wird.

Die Geschichte liest sich gut, hat immer mal wieder kleine Zwischenhöhepunkte, ist aber insgesamt relativ ruhig. So im Vergleich vor allem mit dem Vorgänger. Allerdings war mir auch schnell klar, dass da am Ende noch etwas kommen wird. Ehrlich gesagt hätte ich darauf aber verzichten können - es wirkt auf mich einerseits sehr vorhersehbar und andererseits war es mir auch ziemlich unnötiges Drama. Aber gut, das wird wohl Geschmackssache sein.
Gespannt auf die Geschichten der anderen Jungs bin ich trotzdem.

Charaktere:
Die Protagonisten des Buches sind Gabriel und Sophie. Ich mochte sie beide von Anfang an. Ihre Art, sich gegenseitig aufs Korn zu nehmen, hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Gerade Gabriel hat mich auch immer wieder beeindrucken können.

Natürlich spielt auch die Band wieder eine große Rolle, denn immerhin sind sie ja Gabriels Jungs. Ich hab mich gefreut, dass sie wieder mit dabei waren und freue mich schon auf die Geschichte der anderen Jungs.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Wenn man einmal in der Handlung drin ist, fliegen die Seiten nur so dahin und man kann einfach nicht aufhören.

Das Buch wird wechselnd aus der Sicht von Sophie und Gabriel erzählt. Beide Sichtweisen haben mir gefallen und man konnte so die Gedanken und Gefühle der Protagonisten gut nachvollziehen.

Mein Fazit
Eine schöne Liebesgeschichte
Auch Gabriel und Sophie haben mich in ihren Bann ziehen können und ich habe ihre Geschichte praktisch verschlungen. Einzig das Drama am Ende hätte es für meinen Geschmack nicht gebraucht.

mehr zeigen ...

eine herrlich schöne Liebesgeschichte, fesselnd und hinreißend!
»Was liest Du?«-Rezension von Sarahs Büchertraum, am 27.05.2019

Glück muss man haben – so wie Sophie.

Da hat sie für ihren Flug nach London zu einem Vorstellungsgespräch doch tatsächlich ein Upgrade in die erste Klasse erhalten.

All der Platz, das gute Essen und die Getränkeauswahl … ein Traum.

Na ja, bis auf ihren heißen, aber anmaßenden Sitznachbarn.

Als sie jedoch entdeckt, was der Grund für sein unwirsches Auftreten ist,

scheut Sophie nicht davor zurück ihm zu helfen.

Dabei erhält sie nicht nur einen kleinen Blick hinter seine Fassade,

sondern findet auch noch heraus, dass er der Manager der berühmten Band Kill John ist

und damit vielleicht demnächst ihr Vorgesetzter …

 

„Idol – Gib mir die Welt“ ist der zweite Teil der „VIP“-Reihe von Kristen Callihan,

in der sie von den Personen rund um die Band „Kill John“ erzählt.

Dieser Band erzählt die Geschichte des Managers Scotty

und der Social-Media-Expertin Sophie.

 

Ich muss zugeben, dass ich Scotty seit seinem Auftritt in „Idol-Gib mir die Welt“ skeptisch gegenüberstand,

weshalb das Buch dann wohl auch erst noch ein Weilchen auf meinem SuB lag.

 

Nun endlich hab ich mich herangetraut – war ich doch auch neugierig, was sich hinter diesem pflichtbewussten und akribischen Mann versteckt, und wie er sein Glück finden wird.

Der Klappentext klang jedenfalls sehr interessant.

Das Cover ist ansprechend und passt optisch gut zu dem Mann im Inneren. ;)

 

Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und locker.

Erneut gewährt die Autorin einen Blick durch die Augen der Protagonisten.

Man erhält bekommt einen guten Einblick in die Erlebnisse von Sophie und Gabriel,

ebenso auch in ihre Gedanken und Gefühle.

 

Ehrlich gesagt, war ich schon nach wenigen Seiten positiv überrascht.

Ja, Gabriel trat zunächst noch überheblich und arrogant auf, eben genau mit dem Verhalten, das mich die Augen verdrehen ließ.

Doch dank Sophies erfrischender, aufdringlicher Art,

wurde ich innerhalb weniger Seiten gut unterhalten.

Diese Zwei sind so unterschiedlich,

und trotzdem könnten sie nicht besser zueinander passen!

Die Chemie zwischen ihnen ist unglaublich.

Über Sophies extrovertierte,aber charmante Art

musste ich häufig schmunzeln und lachen.

Sie zieht dem lieben Scotty praktisch dem Stock aus dem Allerwertesten. ;)

Denn der ist zunächst noch immer überaus korrekt, angespannt und diszipliniert – jedenfalls so, dass ich auch hier manchmal die Augen verdrehen musste.

 

Im Verlauf gab es einige Überraschungen, zum Beispiel, wie Sophies Vergangenheit,

die gewissermaßen eng mit der Band verwoben ist,

und wie, sich das Verhältnis zwischen Scotty und ihr entwickelt.

Die Story geht so mit einer Leichtigkeit daher,

dass ich einmal angefangen, nicht mehr aufhören konnte, durch die Seiten zu blättern!

Es gab einige Höhen und Tiefen.

Besonders schön, waren natürlich auch wieder die Szenen mit der Band,

deren Mitglieder man einfach ins Herz schließen muss!

 

Doch zurück zu Scotty und Sophie.

Ihre Geschichte ist herrlich – genau im richtigen Maße fesselnd, süß

und hinreißend.

Ich wurde positiv überrascht – von all der Hoffnung, der betörenden Versuchung,

dem Charme, der Liebe und dem neuen Zusammenhalt der Bandmitglieder.

 

Nun sehne ich Band drei herbei! ;)

 

Für die Liebesgeschichte von Gabriel und Sophie

vergebe ich 5 von 5 Sterne.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis ... Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef ... "Das Setting, die Charaktere, die Romantik - perfekt! Ich wollte, dass dieses Buch niemals endet!" HEROES & HEARTBREAKERS Band 2 der VIP-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre, was bedeutet, dass sie schon mal Neonröcke, schwarze Spitzenhandschuhe und Springerstiefel getragen hat (wenn auch nie alles zur gleichen Zeit) und jeden einzelnen John Hughes Film mitsprechen kann. Sie war schon immer eine Tagträumerin und hat irgendwann beschlossen, den Figuren in ihrem Kopf ein richtiges Zuhause zu geben - und mit dem Schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Washington D. C.