Nebula Convicto. Grayson Steel und der Verhangene Rat von London (Fantasy)

Nebula Convicto. Grayson Steel und der Verhangene Rat von London (Fantasy) (eBook)

Fantasyroman

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

"Mr. Steel, hören Sie mir jetzt gut zu. Das Wesen, das Sie angegriffen hat, war eine Banshee." Detective Grayson Steel bearbeitet im modernen London die unbequemen Fälle des Scotland Yard. Als er den rätselhaften Tod einer... (weiter)

€ 8,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 16,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Torsten Weitze
Edition 1
EAN 9783862825271
Sprache deutsch
erschienen bei Acabus Verlag
Erstverkaufsdatum 01.09.2017
Stichwörter Ahren
Banshee
Ben Aaronovitch
Big Ben
Der Galgen von Tyburn
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 2.05 MB
Veröffentlichungsjahr 2017
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Die Fantastischen Vier auf Verbrecherjagd
»Was liest Du?«-Rezension von KaraMelli, am 07.04.2019

Zugegebenermaßen habe ich Schwierigkeiten mit männlichen Hauptrollen. Immer habe ich muffelige, dicke alte Säcke vor Augen. Das war hier nicht anders. Da halfen auch die Hinweise des Autors auf diverse sportliche Fähigkeiten des Protagonisten nicht. Der missmutige, dickliche Detective schob sich immer wieder vor die Linse, wurde aber durch die Nebencharaktere abgemildert.
Die Begeisterung Torsten Weitze´s für Rollenspiele merkt man seinem Werk an. Hier tummeln sich die unterschiedlichsten Wesenheiten. Besonders deutlich tritt diese Faszination in den Kampfszenen hervor, die ausreichend ausführlich, aber nicht über Gebühr brutal und blutig ausfallen.
Für mein Empfinden besitzt der Autor ein ausgesprochen gutes Händchen für Situationen und Settings. Mit bildhaften Details hebt er seine geschaffene Welt hervor und versucht dann, sie dem Leser mit allen Sinnen näher zu bringen. Für mich hat das sehr gut funktioniert, ich hatte sofort Zugang zu dieser Welt mit ihren eigenen Regeln und Gesetzen. Alle dabei aufkommenden Fragen werden durch den Hauptcharakter in der Geschichte gestellt und schlüssig vom übersichtlichen Kreis seiner Mitstreiter beantwortet. Nie wird es zu ausschweifend oder wirkt überladen.
Die Namen für Orte, Wesenheiten, Charaktere usw. sind erfreulicherweise einprägsam und keine Zungenbrecher wie bei manch anderen Stücken des Genres.
Ruhigere Sequenzen wechseln mit actiongeladenen Szenen ab, aber die Spannung ließ nie nach. Ein absolut gelungener Mix aus UrbanFantasy, Rollenspielelementen und einem kantigen Detective.

mehr zeigen ...

"Mr. Steel, hören Sie mir jetzt gut zu. Das Wesen, das Sie angegriffen hat, war eine Banshee." Detective Grayson Steel bearbeitet im modernen London die unbequemen Fälle des Scotland Yard. Als er den rätselhaften Tod einer jungen Frau untersucht, stößt er auf Geheimnisse, die normalen Menschen verborgen bleiben. Er wird in eine Gesellschaft hineingezogen, die verborgen neben der menschlichen Welt existiert; die Nebula Convicto ist durchsetzt von geheimen Räten, magischen Attentaten und Wesen, die eigentlich nur in Fabeln und Mythen existieren sollten. In der magischen Gemeinschaft soll Steel die Rolle eines Sonderermittlers übernehmen und binnen kürzester Zeit ein entführtes Mädchen finden. Rettet er das Kind nicht, bevor ein neuer Anführer der Nebula Convicto gewählt wird, droht die gesamte Welt in einem zweiten Mittelalter zu versinken. Nur mittels seiner Fähigkeiten als Ermittler und seiner neu entdeckten Kraft, Magie widerstehen zu können, kann sich Steel im Londoner Untergrund zwischen Ghulen, Vampiren und anderen magischen Wesen zurechtfinden.

Torsten Weitze, Jahrgang 1976, ist in Krefeld geboren und lebt dort auch heute noch. Ursprünglich gelernter Verlagskaufmann zog es ihn nach jahrelangem Leiten einer Pen-und-Paper-Rollenspielrunde unaufhörlich auf die künstlerische Seite des Berufsfeldes. Nun verbringt er seine Freizeit damit, sich neue Welten und Charaktere auszudenken und diesen in seinen Fantasy-Romanen Leben einzuhauchen. Entspannung findet er beim regelmäßigen Jiu-Jitsu-Training und beim Erlernen der Handhabung traditioneller japanischer Waffen. Sein Debütroman "Ahren: Der 13. Paladin" erschien im Februar 2017.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!