Mein Herz in zwei Welten (Buch)

Roman. Deutsche Erstausgabe

Jojo Moyes

Übersetzung: Karolina Fell

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach." Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie... (weiter)

€ 22,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jojo Moyes
Übersetzung Karolina Fell
Edition 7. Aufl.
Seiten 592
EAN 9783805251068
Sprache deutsch
erschienen bei Wunderlich Verlag
Erscheinungsdatum 23.01.2018
Ursprungstitel Still me
Stichwörter Liebesgeschichte
Lou
New York
Will
Ein ganzes halbes Jahr
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 116 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.7 |  47 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  69 Bewertungen

5 Sterne
( 30 )
4 Sterne
( 9 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Wunderbare Geschichte mit zahlreichen Ups and Downs
»Was liest Du?«-Rezension von bundc, am 26.11.2018

Louisa Clark hat es nach New York verschlagen. Dort nimmt sie die Stelle als Assistentin einer reich verheirateten Frau an, ist wieder mutig und versucht sich und ihre Grenzen zu finden. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase scheint auch alles gut zu laufen, doch die Probleme lassen nicht lange auf sich warten und Lou muss wieder all ihren Mut zusammennehmen.

Ich habe mich unheimlich auf das „Wiedersehen“ mit der herzlichen Lou gefreut im dritten Teil der Reihe gefreut. Sie ist einfach ein sehr sympathischer Charakter, mit einer gewissen Leichtigkeit, einem besonderen Humor ausgestattet und einfach liebenswert. Nach ihrer Depression scheint sie endlich wieder geerdet und auch ihr neuer Job ist eine tolle Herausforderung für sie – allerdings ist ihr Freund Sam in England geblieben… Dieser neue Job bei einer steinreichen Familie ist jedoch nicht ganz das Paradies, welches man auf den ersten Blick erwarten würde. Neid, Missgunst Dritter, aber auch große Geheimnisse und Lügen dominieren und Lou droht sich in diesem Gefecht zu verheddern. Ein ständiges Auf und Ab erwartet den Leser…

Gelungen fand ich, dass Lous Familie einen nicht unerheblichen Part einnimmt, obwohl sie sich die meiste Zeit auf verschiedenen Kontinenten aufhalten; noch besser allerdings gefiel mir, dass Will durch Briefe ebenfalls ein wenig Platz eingeräumt wird und man so die Erinnerungen an „Ein ganzes halbes Jahr“ und das Zusammenspiel von Lou und Will deutlich wieder vor Augen hat.

Während des Lesens habe ich mitgefiebert, den Kopf geschüttelt, gelacht, manchmal schwer geschluckt, ungläubig die Augen gerieben und sogar echte Wut empfunden. Daher wollte ich das Buch auch kaum mehr aus den Händen legen. Der Schreibstil ist typisch Moyes: gut lesbar, flüssig, stellenweise echt spannend und vor allem nie langatmig. Manches konnte man erahnen, anderes hat mich völlig überrascht, sodass auch hier eine gute, unterhaltsame Mischung entstanden ist.

Zur Bewertung musste ich mir dann trotzdem noch einige weiterführende Gedanken machen, denn das Buch hat mich zwar überzeugt, aber gegen den ersten Teil der Reihe war es doch etwas schwächer. Trotzdem habe ich mich für fünf Sterne entschieden, denn es hatte alles was ich mir von dem Buch versprochen habe und ein zweites „Ein ganzes halbes Jahr“ konnte es einfach nicht wirklich geben.

Ich empfehle das kurzweilige, knapp 600 Seiten starke Buch sehr gerne weiter (sofern man die ersten beiden Teile gelesen hat, denn sonst wird man nicht alles im Detail verstehen und nachvollziehen können) und wünsche viel Spaß mit Lou in New York.

mehr zeigen ...

Lou, zum dritten Mal
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 24.11.2018
(0) Lou tritt eine neue Anstellung in New York als persönliche Assistentin von Agnes Gopnik, einer jungen Ehefrau eines sehr reichen Geschäftsmannes, an. Sie fühlt sich wohl, empfindet Agnes als Freundin. Eines Tages lernt sie Josh kennen, der Will Wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Als ihr Freund Sam sie besuchen kommt und an diesem Wochenende erkrankt, führt dies zu Mißverständnissen. Auch beruflich hat Lou einiges zu verkraften und letztlich steht sie allein in New York. In diesem dritten Teil der Serie ist Lou endlich wieder die Kämpferin, die sie zu Beginn war. Das tut der Geschichte unheimlich gut. Ihr Charakter hat such richtig gut entwickelt. Aber auch die anderen Charaktere sind gut dargestellt und wirken echt und glaubwürdig. Jeder hat seine Eigenarten, niemand ist wirklich perfekt. Die Handlung ist natürlich wieder voller Emotionen und richtig fürs Herz. So ist man mit Lou mittlerweile fast befreundet - und eigentlich würde man jetzt doch gern wissen, wie sich ihr Leben weiter gestaltet. Auch wenn das Buch nicht so gut ist wie Teil 1 - eine Steigerung zu Teil 2 ist deutlich zu erkennen.
mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach." Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?

Moyes, Jojo Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die 'Sunday Morning Post' in Hongkong und den 'Independent' in London gearbeitet. Der Roman 'Ein ganzes halbes Jahr' machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.