Idol - Gib mir deine Liebe (Taschenbuch)

Roman

Kristen Callihan

Übersetzung: Anika Klüver

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Sturm, ein Rockstar und ein Kuss, der alles verändert Kurz vor einem Schneesturm will Stella Grey noch schnell ihre Vorräte aufstocken. Doch ein attraktiver Unbekannter reißt sich die letzte Packung Eis... (weiter)

€ 12,90 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Kristen Callihan
Übersetzung Anika Klüver
Edition 1. Aufl.
Seiten 576
EAN 9783736308435
Sprache deutsch
erschienen bei LYX
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Ursprungstitel Fall
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
USA
oman (modern)
Beziehung
Romantik
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 16 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  9 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  7 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Manchmal kann man auch im Rampenlicht einsam sein
»Was liest Du?«-Rezension von Lrvtcb, am 21.07.2019

„Wir leben in einer Welt, in der sich die Leute mit ‚Wie geht’s?‘ begrüßen. Aber nur wenige wollen tatsächlich eine Antwort darauf haben. Das ist irgendwie witzig, wenn man mal darüber nachdenkt. Wir wollen nicht wirklich wissen, wie es ein er Perons geht, aber wir wollen so wirken, als würde es uns interessieren.“

Jax ist als Bandmitglied bereits aus den anderen Teilen bekannt und hierdurch wusste der Leser bereits, dass Jax psychische Probleme hat und sogar schon einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Ich hatte mich daher auf eine emotionale, tiefgründige und vielleicht auch nicht immer einfache Geschichte eingestellt. Dieser Eindruck wurde noch verstärkt, als ich das Vorwort der Autorin gelesen haben. Diese hatte selbst einmal mit Depressionen sowie Angstzuständen zu kämpfen und ihr war es ein großes Bedürfnis auf diese Krankheit mit diesem Buch aufmerksam zu machen. Meine Erwartungen sind dadurch noch mehr gewachsen, da ich mich nun zusätzlich auf eine sehr authentische, bewegende Geschichte eingestellt habe.

Das Buch beginnt und nicht nur Jax ist ein Problemkind sondern auch die weibliche Hauptperson. Obwohl Stella immer von anderen Menschen umgeben ist, fühlt sie sich einsam, weil sie keinen wirklich an sich heranlässt. In vielerlei Hinsicht gleicht sie dadurch Jax. Es war für mich daher nicht verwunderlich, dass die beiden eine gewisse Chemie spüren, als sie sich das erste Mal treffen. Schön ist hier, dass es sich bei dieser Chemie nicht um die Liebe auf den ersten Blick handelt, sondern um Verständnis und Witze. Die Dialoge der beiden sind amüsant und originell.

Die Charaktere und deren Interaktion haben alle Voraussetzungen für ein außergewöhnliches Buch. Zunächst dachte ich auch, dass ich ein ebensolches in den Händen halten würde. Es gab einen Grund, warum das Buch für mich nur drei statt fünf Sterne bekommen hat und das ist die Darstellung von Jax Depression. Ich selbst hatte nie Depressionen oder Angstzustände, aber ich habe durchaus schon einige Berichte über den Krankheitsverlauf gelesen. Wo die Autorin selbst damit zu kämpfen hatte, habe ich erwartet, dass sie mir die Gefühle nahebringen kann. Ich wollte ein bisschen verstehen, wie es ist, wenn man nicht aus dem Bett aufstehen kann oder wie einem alle Motivation fehlt.

Diese Gefühlswelt fehlt dem Buch fast vollständig. Die Folgen der Krankheit werden zwar angedeutet, aber so wirklich konnte ich mich nicht in Jax hineinversetzen. Das hat für mich den Unterschied zwischen einem unterhaltsamen und einem außergewöhnlichen Buch bedeutet. Es war kein Fehler das Buch zu lesen und besonders gefreut habe ich mich die anderen Bandmitglieder sowie den Manager wiederzusehen. Die Truppe ist mir ein bisschen ans Herz gewachsen und ich freue mich schon, wenn es ganz bald weiter geht.

mehr zeigen ...

Ein Buch, das man verschlingt
»Was liest Du?«-Rezension von bluetenzeilen, am 17.07.2019

Zum Inhalt: 

Ein Schnee. Ein Rockstar und ein Kuss der alles verändert. 

Kurz vor einem Schneesturm will Stella Grey noch schnell ihre Vorräte aufstocken. Doch ein attraktiver Unbekannter reißt sich die letzte Packung Eis unter den Nagel. Eins ist klar: Ohne das Minzeis mit Schokoladensplittern wird Stella das Unwetter nicht überstehen. Und so greift sie zu einer drastischen Maßnahme: Sie küsst den Fremden und lenkt ihn damit ab, sodass sie mit dem Eis fliehen kann. Wer hätte schon ahnen können, dass es sich bei dem Überrumpelten um Jax Blackwood, Sänger und Leadgitarrist der erfolgreichen Rock Band Kill John, handelt? Und dass ausgerechnet er sich als Stellas neuer Nachbar entpuppt?

Meinung: 

Ich fand dieses Buch einfach nur toll. 
Die Geschichte und gerade wieder der Anfang haben mich berührt. Danach haben sich die Charaktere entwickelt, wurden zusammen stark und sind durch dick und dünn gegangen. Auch wenn Jax einiges durchmachen musste, lernt er aus seinen Fehlern und versucht nun alles besser zu machen. Der Schreibstil der Autorin war auch wundervoll, sodass man das Buch fast gar nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil es so gut war. 
Auch das Setting hat mir gut gefallen.
Lediglich dass das Buch fast 600 Seiten hat, hat mich am Anfang ein wenig abgeschreckt, aber wenn man einmal dabei ist, kann man gar nicht mehr aufhören. 
Ein sehr empfehlenswertes Buch. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Ein Sturm, ein Rockstar und ein Kuss, der alles verändert Kurz vor einem Schneesturm will Stella Grey noch schnell ihre Vorräte aufstocken. Doch ein attraktiver Unbekannter reißt sich die letzte Packung Eis unter den Nagel. Eins ist klar: Ohne das Minzeis mit Schokoladensplittern wird Stella das Unwetter nicht überstehen. Und so greift sie zu einer drastischen Maßnahme: Sie küsst den Fremden und lenkt ihn damit ab, sodass sie mit dem Eis fliehen kann. Wer hätte schon ahnen können, dass es sich bei dem Überrumpelten um Jax Blackwood, Sänger und Leadgitarrist der erfolgreichen Rock Band Kill John, handelt? Und dass ausgerechnet er sich als Stellas neuer Nachbar entpuppt? "Ein sehr emotionales Buch. Wenn einer sein Happy End verdient hat, dann ist es Jax!" SMEXY BOOKS Band 3 der "VIP"-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre, was bedeutet, dass sie schon mal Neonröcke, schwarze Spitzenhandschuhe und Springerstiefel getragen hat (wenn auch nie alles zur gleichen Zeit) und jeden einzelnen John-Hughes-Film mitsprechen kann. Sie war schon immer eine Tagträumerin und hat irgendwann beschlossen, den Figuren in ihrem Kopf ein richtiges Zuhause zu geben - und mit dem Schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Washington D. C.