Die Entscheidung (Taschenbuch)

Kriminalroman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst? Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Charlotte Link
Seiten 575
EAN 9783734105227
Sprache deutsch
erschienen bei Blanvalet Taschenbuchverl
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Stichwörter Thriller
Mädchenhandel
Provence
Bulgarien
Paris
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 12 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  3 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Gut
»Was liest Du?«-Rezension von ichlesgern, am 02.07.2019

Die Entscheidung

Herausgeber ist  Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: Erstmals im TB (16. Oktober 2017) und es hat 576 Seiten.

Kurzinhalt: Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet ...

Meine Meinung: Diese Bücher der Autorin lese ich immer gern im Urlaub, da sie immer so viele Seiten haben, aber durchaus sehr spannend und informativ. Und auch zum Ende hin lösen sich alle Handlungsstränge immer wieder auf. Die Geschichte um die jungen Mädchen finde ich sehr beängstigend und abscheulich, aber auch sehr spannend geschrieben. Obwohl ich das Zusammentreffen der beiden Protagonisten sehr kurios finde, denn wer macht heutzutage so etwas? Ich glaube, dies sind die wenigsten Menschen. Auch Kristina konnte ich sehr schlecht einschätzen, sie war für mich irgendwie naiv und wollte irgendwie auf Teufel komm raus eine Beziehung, die ihr dann zum Verhängnis wurde. Vieles nicht so richtig realistisch, was da alles so abläuft, auch dass die Polizei eigentlich gleich alles glaubt, sehr unglaubwürdig. Aber alles in allem doch lesenswert und spannend, denn ich wollte immer wissen, wie es ausgeht für die beiden.

Meine Meinung: Nicht schlecht, aber doch einige Längen, aber dies ist ja bekannt bei der Autorin. Ich vergeb 4 Sterne und kann das Buch weiterempfehlen.

mehr zeigen ...

Spannender Krimi
»Was liest Du?«-Rezension von sChiLdKroEte, am 12.02.2018

Simon möchte Weihnachten mit seinen Kindern in Südfrankreich verbringen. Doch diese sagen ihm kurzfristig ab. Dann gibt ihm auch noch seine Freundin den Laufpass. Bei einem Strandspaziergang trifft er auf Nathalie, eine total verängstigte junge Französin, die sich verfolgt und gejagt glaubt. Simon bietet ihr seine Hilfe an. Er ahnt jedoch nicht, dass er dadurch in eine mörderische Geschichte unbekannten Ausmaßes hineingezogen wird und sich selbst in größte Gefahr begibt.

Die Handlung besteht aus verschiedenen Erzählsträngen, in denen jeweils aus der Sicht der handelnden Person berichtet wird. Der Hauptteil der Geschichte wird jedoch aus den Perspektiven von Simon und Nathalie erzählt. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Strängen sind zunächst nicht erkennbar. Erst nach und nach deuten sich Verbindungen an. Dadurch wird eine gewisse Spannung aufgebaut, die während des gesamten Handlungsverlaufs erhalten bleibt. Man möchte als Leser unbedingt erfahren, ob und wie die einzelnen Geschichten am Ende zusammen geführt werden.

Die beiden Hauptcharaktere Simon und Nathalie waren mir nicht unbedingt sympathisch, dennoch habe ich sie gerne durch die Geschichte begleitet und mit ihnen gefiebert.

Charlotte Links Schreibstil war, wie gewohnt, ansprechend. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und ließ sich flott lesen. Die Handlung ist logisch aufgebaut und das Ende schlüssig. Die Autorin ist bekannt dafür, ihre Geschichten aus verschiedenen, zunächst völlig unzusammenhängend erscheinenden Erzählsträngen aufzubauen. Dies sorgt zwar beim Lesen für Spannung, aber bei den letzten beiden Büchern / Hörbüchern, die ich gelesen bzw. gehört habe, erschien es mir, als hätte die Autorin ein bisschen zu viel gewollt. Ich war am Ende enttäuscht, weil sich nicht alles zufriedenstellend zusammen fügte und sich so kein rundes Gesamtbild ergab. Bei „Die Entscheidung“ stimmte für mich zum Glück alles.

Nachdem mich die letzten beiden Bücher, die ich von Charlotte Link gelesen bzw. gehört habe, nicht so sehr begeistert haben, hatte ich eigentlich beschlossen erst einmal kein Buch der Autorin mehr zu lesen. Doch dann fiel mir „Die Entscheidung“ in die Hände und ich wurde positiv überrascht. Die Geschichte war durchweg spannend und vermochte mich zu fesseln. Das Buch hatte alles, was ein guter Krimi für mich haben muss. Ich kann für alle Krimifans und Fans der Autorin eine Leseempfehlung aussprechen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst? Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet ...

Link, Charlotte Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Entscheidung« und zuletzt »Die Suche« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang 29,5 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.